Tipp

Webseiten-Menü einfach selbst machen mit DHTML Menu

Jan W. Jan W.

Sothink DHTML Menu hilft beim Erstellen von Navigationsleisten per Mausklick. Der HTML-Editor zaubert mit wenig Aufwand Drop-Down- und andere Menüs, die mit den gängigen Browsern kompatibel sind.

Webseiten-Menü selbst machen

Dabei braucht man dank Sothink DHTML Menu keinerlei Programmierkenntnisse. Wer sich auf sein eigenes grafisches Talent nicht verlassen möchte, dem liefert das Tool etliche Vorlagen und Stile zur freien Verwendung. Diese lassen sich natürlich an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Sothink DHTML Menu setzt der Kreativität des Users kaum Grenzen: mehrspaltige Menüs stellen ebenso wenig ein Problem dar wie das benutzerdefinierte Formatieren der Schriften. Zum Einbinden in die Navigationsleisten bietet der Editor eine Bibliothek mit Grafiken, Symbolen und verschiedenen Cursor-Pfeilen.

Editor für Webseiten-Menüs

Sothink DHTML Menu unterstützt das Erzeugen von Menüs auf Basis verschiedener serverseitiger Technologien wie beispielsweise ASP oder PHP. So lassen sich mit dem Tool zeitgemäße und optisch ansprechende Navigationen ohne großen Aufwand basteln und in etlichen gängigen Webeditoren einbauen und weiter verarbeiten. Erweiterungen für FrontPage und Dreamweaver bringt Sothink DHTML Menu gleich mit.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion

Hinweis: Im Installationspaket der kostenlosen Vollversion finden sie eine TXT-Datei. Diese enthält einen Benutzernamen und einen Freischaltcode, mit denen Sie Sothink DHTML Menu in den nächsten 24 Stunden aktivieren können. dhtmlmenu2

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

DHTML Menu

Eigene Menüs erstellen für Webseiten

DHTML Menu
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Sprache:
Englisch
Version:
9.8
Leserwertung:
0/5