Tipp

Die besten Sims 4 Mods & wie man sie installiert

Anna K. Anna K.

Dank der Sims 4 Mods wird die virtuelle Welt noch bunter! Wir haben die besten Mods und wo man sie herunterladen kann im Überblick und erklären, wie man die neuen Möglichkeiten installiert!

Eigentlich bietet der Sims 4 Download die perfekte virtuelle Welt – allerdings ein bisschen bieder geht’s schon zu im Hit von EA. Wer seinen Sims etwas einheizen will, kann zu kostenlosen Modifikationen greifen, die sich problemlos ins Spiel integrieren lassen. Doch zunächst muss man sich entscheiden, welche der unzähligen Mods man überhaupt möchte. Wir haben da so ein paar Ideen:

Die Must-have Sims 4 Mods

Wer seine virtuelle Welt pimpen will, hat die sprichwörtliche Qual der Wahl. Auf diversen Websites finden sich nahezu alle erdenklichen Modifikationen. Wir erleichtern die Auswahl und stellen die fünf besten Sims 4 Mods vor:

1. Aggressive Sims

Um direkt mal etwas Pfeffer ins Spiel zu bringen, kann man seine Sims aggro werden lassen. Den Link zum Mod gibt’s hier.

Sims 4 Mods
Mit einigen Sims 4 Mods lässt sich der Charakter ändern.

2. Schnelleres Gameplay

Wer es etwas zügiger mag, der sollte zum SupeSpeed Mod greifen.

3. Größere Auswahl beim Shoppen

Keine Angst vor Luxus! Wer sich schon immer alles leisten wollte, sollte vor der Shopping-Tour zu diesem Tool greifen. Mit ihm lassen sich alle Objekte shoppen, ohne sie vorab freispielen zu müssen.

Sims 4 Mods Shopping
Grenzenloses Shopping.

4. Babys für alle Geschlechter

Warum müssen eigentlich selbst in virtuellen Welten ausschließlich Frauen die Kinder austragen? Müssen sie? Müssen sie nicht. Dank Babies for Everyone kommen auch die Herren der Schöpfung in den Genuss von Presswehen.

Sims 4 Mods Babys
Schwangere Männer? Mit diesem Mod geht auch das.

5. Der Nacktpatch für Sims 4

Der bekannteste wie sinnvollste aller Sims 4 Mods landet an fünfter Stelle. Mit ihm ziehen die Sims blank. Statt Pixel gibt es dank des No Censor Mod nackte Tatsachen.

Sims 4 Mods Nacktpatch
Endlich: Der No Censor Mod entfernt lästige Verpixelungen.

Sims 4 Mods installieren: So geht’s

Hinter den oben genannten Seiten gibt es natürlich noch viel mehr zu entdecken. Doch wie werden die Mods im Anschluss installiert? Hier kommt Schritt für Schritt die Anleitung:

  1. Mod auswählen und herunterladen
  2. Datei entpacken (meist aus dem ZIP oder RAR-Format)
  3. Datei mit der Endung .package auswählen
  4. Den Pfad Dokumente/Electronic Arts/Die Sims 4/Mods auf dem PC öffnen
  5. Hier die .package-Datei einfügen
  6. Sims 4 starten

Die Mods werden automatisch aktiviert und werden in der entsprechenden Übersicht gelistet.

Hinweis zu Script-Mods: Gelegentlich finden sich in den Archivdateien mehrere Daten mit .py und/oder .pyo als Endung. In diesem Falle kann der Archivordner direkt in Mods-Ordner kopiert werden, ohne vorher entpackt werden zu müssen. Nach dem Start des Spiels kann diese Variante der Mods über die Spieloptionen unter den Menüpunkten Weiteres und Script Mods aktiviert werden.

Noch mehr lustige Mods gibt's im Clip:

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Die Sims 4

Das bekannteste aller Simulationsspiele geht in die vierte Runde

Die Sims 4
Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
1.68
Leserwertung:
3.43/5

Ähnliche Programme zu Die Sims 4