Tipp

DirectX reparieren: Werkzeugset behebt nervige Fehler

Jan W. Jan W.

AthTek Reinstall DirectX EZ hilft vor allem PC-Gamern beim Beheben nerviger Fehler in Zusammenhang mit der Multimedia-Schnittstelle DirectX. Stellen sich diese als irreparabel heraus, macht sich das Toolkit auch bei der kompletten Neuinstallation der Komponente nützlich.

DirectX reparieren: Werkzeugset behebt nervige Fehler

Zudem ermittelt AthTek Reinstall DirectX EZ die aktuell installierte DirectX-Version und lädt auf Wunsch zur Verfügung stehende Updates nach. Sinnvollerweise sichert der Helfer die bestehende Konfiguration vorher in Form eines Backups und stellt diese wieder her, falls bei der Aktualisierung etwas schief laufen sollte.

DirectX reparieren: Werkzeugset repariert DirectX-Fehler

Auf diese Weise gelangen auch PC-Spieler ohne Abtauchen in die Tiefen des Systems zu funktionsfähigen und aktuellen DirectX-Installationen. Abgerundet wird AthTek Reinstall DirectX EZ durch interne Links zu Windows-Diagnose-Tools, welche eventuell vorhandene Treiberprobleme bei Monitoren, Soundkarten oder auch Maus und Keyboard identifizieren.

Aktivieren der kostenlosen Vollversion:

In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion finden Sie ein TXT-File, welches einen Benutzernamen sowie einen Freischaltcode enthält. Nach dem ersten Programmstart klicken Sie auf Help/About -> Register und fügen diese Angaben in die dafür vorgesehenen Datenfelder ein, danach ist die Vollversion aktivert. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen. athtekreinstalldirectx2

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

DirectX

Kostenlose Multimedia-Schnittstelle für Windows

DirectX
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Sprache:
Deutsch
Version:
9.29.19740
Leserwertung:
3.79/5