Tipp

Disa: Multimessenger vereint Facebook, WhatsApp & SMS

Maria S. Maria S.

Mit der neuen Disa App lassen sich WhatsApp, Facebook Messenger & SMS aus einem Dienst heraus bedienen. Was die App auf dem Kasten hat, hier erfahren. Messenger Apps gibt es bereits wie Sand am Meer. Wenn im Freundeskreis dann auch noch jeder eine Vorliebe für einen anderen Client hat, wird die Kommunikation zu einem einzigen Hin- und Her-Hüpfen zwischen den Diensten. Das ist nicht nur umständlich und verwirrend, sondern auch ziemlich nervig. Die Lösung für das unnötige Überangebot an Messengern auf dem eigenen Smartphone soll nun mit dem kostenlosen Download der Disa App kommen. Die Anwendung bringt verschiedene Dienste zusammen und sorgt für ein komfortables Chat-Erlebnis. Neue Multimessenger Disa Die Disa App bringt WhatsApp, Facebook und SMS zusammen

Disa unterstützt SMS, WhatsApp & Facebook Messenger

Oftmals sind diese Alleskönner eher Anwendungen, die viel aber nichts so richtig können. Das gilt allerdings nicht für Disa. Die Messenger-App befindet sich zwar noch in der Beta-Phase, hat aber jetzt schon einiges zu bieten. Bisher unterstützt die App drei Kommunikationsmittel:

  • Facebook Messenger
  • SMS und MMS
  • WhatsApp Letzteres muss zwar manuell über ein Plugin nachgerüstet werden, läuft dann aber ebenso fehlerfrei wie die anderen beiden. Die WhatsApp-Erweiterung erhalten Nutzer auf der Google+-Community des Multi-Messengers. Natürlich ist die Unterstützung von drei Diensten noch kein Meisterwerk – zumal das Angebot an Clients riesig ist. Weitere Dienste wie Google Hangouts und Co. sollen aber demnächst nachgezogen werden. Wann genau, ist noch nicht bekannt.

Was kann der Multimessenger noch?

Die Disa App kommt obendrein mit einer Backup-Funktion auf das Smartphone. Bisher müssen Anwender noch aktiv und händisch Backups erstellen. Ein Automatismus soll hier aber ebenfalls folgen. Des Weiteren können Nutzer jeden Client in eine andere Farbe tauchen. Auch verschiedene Klingeltöne bzw. das Stummstellen eines Dienstes sind möglich. Multimessenger Disa Extras

Werden Funktionen in dem Messenger Disa vermisst?

Bis auf die Tatsache, dass noch nicht alle Clients unterstützt werden, zeigt sich der Messenger ohne Abstürze, Kinderkrankheiten oder Bugs. Was jedoch fehlt, sind beim Facebook Messenger die Audio-Aufnahmefunktion sowie einige Smileys. Auch die Lesebestätigung in Form von blauen Haken ist nicht vorhanden. Dennoch: Schon jetzt als Beta-Version bringt die Disa Android Anwendung ein großes Stück Erleichterung in die Smartphone-Kommunikation. Wie WhatsApp auf den neuen Messenger reagiert, bleibt abzuwarten. Seit Beginn dieses Jahres war der Client gegen Drittanbieter mit Sperrungen und Unterlassungsschreiben vorgegangen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Disa

Multi-Messenger-App vereint Facebook Messenger, WhatsApp & SMS

Disa
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
0.5.1
Leserwertung:
0/5