Tipp

Recovery Tool für Festplatten, USB-Sticks und Speicherkarten

Shawn H Shawn H

Tenorshare Data Recovery Standard rettet gelöschte Fotos, Videos, Audiodateien, Dokumente und Archive. Die Wiederherstellungssoftware stellt beschädigte oder überschriebene Daten auf Festplatten, USB-Sticks, Speicherkarten oder Digitalkameras wieder her.

Gelöschte Daten wiederherstellen

Tenorshare Data Recovery Standard unterstützt vier Wiederherstellungsmodi: gelöschte Daten, formatierte Daten, Partition- und rohe Wiederherstellung. Unter anderem bringt der Helfer Daten zurück, die durch den "Shift+Delete"-Befehl oder das Leeren des Papierkorbs gelöscht wurden. Außerdem stellt das Tool nach Möglichkeit Daten auf neu formatierten und reformatierten Partitionen beziehungsweise Festplatten wieder her. Eine Vorschau verlorener Datei vor dem Wiederherstellen sowie Support für FAT12/16/32 und NTFS-Dateisysteme komplettieren das Recovery Tool.

Fazit

Mit Tenorshare Data Recovery Standard holen User versehentlich gelöschte Dokumente, Fotos, Musik, Videos und andere Archive aus dem Daten-Nirwana zurück. Kurzum: Ein praktischer Helfer für den Windows-Alltag. Hinweis: In der ZIP-Datei dieser kostenlosen Vollversion findet sich ein TXT-File, welches einen Link zur Registrierungsseite des Herstellers beinhaltet. Nach der dortigen Anmeldung mit Namen und einer gültigen Mailadresse erhält man einen Freischaltcode per Email zugeschickt. Nach der Eingabe des Codes in das dafür vorgesehene Datenfeld, ist die Vollversion aktiviert. Außerdem bietet das Setup an, ein kleines Tool namens Software Informer zu installieren, welches für die Funktion der kostenlosen Vollversion nicht erforderlich ist. Bei manchen Virenscannern kann Software Informer zu so genannten heuristischen Treffern führen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Disk Drill

Rettet gelöschte Daten und schützt vor versehentlichem Datenverlust

Disk Drill
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
1.0.0.188
Leserwertung:
5/5