Verschlüsseln Version 11.60.8

abylon SharedDrive abylon SharedDrive

abylon SharedDrive versieht vertrauliche Daten mit einer Verschlüsselung und schützt diese so vor Zugriffen durch Unbefugte. Die Shareware erledigt ihre Aufgabe wahlweise per Blowfish- beziehungsweise AES-Verschlüsselung oder im professionellen Bereich mit Hilfe so genannter Zertifikate. Hierfür erstellt abylon SharedDrive auch unter Windows 8 (.1) verschlüsselte virtuelle Laufwerke, welche die entsprechenden Inhalte aufnehmen. Diese legt man entweder auf lokalen oder vernetzten Festplatten ab oder speichert sie auf USB-Sticks oder vergleichbaren mobilen Datenträgern. Anschließend tauchen die so genannten SharedDrives wie reguläre Verzeichnisse auch im jeweils verwendeten Dateimanager auf. Wird abylon SharedDrive in lokalen Netzwerken eingesetzt, erhalten alle dort angemeldeten Benutzer Zugriff zu den verschlüsselten Daten. Selbstredend ist das passende Kennwort beziehungsweise Zertifikat hierfür Grundvoraussetzung.

Einschränkungen von abylon SharedDrive

30 Tage Testversion

Pro

  • Blowfish- oder AES-Verschlüsselung
  • Unterstützt Zetrifikate
  • Virtuelle Laufwerke auch im LAN
  • Legt Daten auf USB-Sticks ab

Contra

Screenshots von abylon SharedDrive

abylon SharedDrive verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4.67/5
abylon SharedDrive hat 93 von 100 Prozent bei 10 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
20.94 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
11.60.8
Update:
13.03.2014