Bildbearbeitung Version 6.0/4.0

ACDSee Foto-Editor ACDSee Foto-Editor

Mit ACDSee Foto-Editor betritt ein weiterer potentieller Adobe Photoshop Konkurrent die Bildfläche. Im Vergleich zum Urgestein in Sachen Bildbearbeitung präsentiert sich diese Shareware etwas einsteigerfreundlicher. Die Standards seines Genres beherrscht auch ACDSee Foto-Editor. Ob es nun darum geht, zu dunkle oder zu helle Aufnahmen zu korrigieren, rote Augen zu retuschieren oder Fotomontagen mit mehreren Ebenen zu basteln, hier lässt der Bildbearbeiter eigentlich keine Wünsche offen. Auch Effekte und Filter für das gewisse Etwas finden sich in ausreichender Anzahl, ebenso die Möglichkeit, Texte an Pfaden auszurichten. Wer mit EXIF- oder IPTC-Daten arbeitet, kann diese sowohl manuell hinzufügen als auch überarbeiten. Zudem stellen die RAW-Formate einer ganzen Reihe digitaler Kameras für ACDSee Foto-Editor keine unüberwindliche Hürde dar. Wer den Fotobearbeiter käuflich erwirbt, bekommt Speicherplatz auf den Servern des Herstellers kostenlos als Zugabe dazu. Dieses Angebot gilt allerdings nur für die englischsprachige Version des ACDSee Foto-Editor. Die deutsche Fassung hinkt nicht nur in dieser Hinsicht der Entwicklung leider etwas hinterher...

Einschränkungen von ACDSee Foto-Editor

30 Tage Testversion, die eine Registrierung beim Hersteller erfordert.

Pro

  • Bearbeitet RAW-Daten etlicher Kameras
  • Editiert auch EXIF- & IPTC-Tags
  • Englische Kaufversion inkl. Cloud-Speicher

Contra

  • Deutsche Version etwas älter

Screenshots von ACDSee Foto-Editor

ACDSee Foto-Editor verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
ACDSee Foto-Editor hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
53.61 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
6.0/4.0
Update:
21.02.2015