Video Editor Version CC

Adobe Creative Cloud Adobe Creative Cloud

Mit der Adobe Creative Cloud beschreitet der unumstrittene Platzhirsch in Sachen Kreativ-Software komplett neue Wege. Das modular aufgebaute Programmpaket löst die Adobe Creative Suite ab, welche zwar zunächst weiter käuflich angeboten wird, aber nur noch Fehlerkorrekturen erhalten soll. Der augenscheinlichste Unterschied zwischen Adobe Creative Cloud und Creative Suite dürfte das neu eingeführte Abo-System sein. An Stelle des einmaligen Kaufpreises tritt ein monatlicher Betrag, der sich nach dem gewählten Paket richtet. Wer beispielsweise nur Adobe Photoshop, Adobe Illustrator und InDesign benötigt, abonniert lediglich diese drei Programme, muss dafür aber auch mit Einschränkungen hinsichtlich der so genannten Dienste leben. Vollen Zugriff auf alle Programme und Dienste der Adobe Creative Cloud bietet das Komplett-Abo. Beiden Modellen gemein ist ein integrierter, 20 Gigabyte großer Cloud-Speicher zum Hinterlegen, gemeinsamen Bearbeiten und Präsentieren der Kreativerzeugnisse, die auch mit Behance in einem Portfolio veröffentlicht werdne können. Diesem Bestandteil dürfte die Kreativwolke vermutlich auch ihren Namen verdanken. Denn nach wie vor werden die einzelnen Programme von Photoshop über Illustrator und InDesign bis hin zu Adobe Premiere Pro und Adobe Acrobat auf dem lokalen Rechner installiert und auch ausgeführt. Über deren aktuellen Stand wacht eine Anwendung, die ebenfalls den Namen Adobe Creative Cloud trägt und nicht nur auf Updates, sondern auch auf aktuelles Feedback zum eigenen Behance-Portfolio hinweist.

Einschränkungen von Adobe Creative Cloud

30 Tage Testversion

Pro

  • Multimedia komplett für jede Anwendung
  • Neues Abo-Modell inkl. Cloud-Speicher
  • Zwei Pakete buchbar
  • Anwendung informiert zu Updates
  • Benachrichtigung zu Behance-Feedback

Contra

  • Bedingt einsteigertauglich

Screenshots von Adobe Creative Cloud

Adobe Creative Cloud verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.33/5
Adobe Creative Cloud hat 67 von 100 Prozent bei 2 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
CC
Update:
06.06.2013
Tags