PDF Version Web App

Adobe EchoSign Adobe EchoSign

Adobe EchoSign vereinfacht das Unterzeichnen von Vertragswerken im PDF-Format. Wahlweise per Email oder Fax setzen Vertragspartner ihre Unterschrift, und zwar entweder in elektronischer oder handschriftlicher Form. Welchen Übertragungsweg der Nutzer auch wählt, die Verteilung an die Vertragspartner übernimmt Adobe EchoSign auf recht einfache Art und Weise. Per Upload oder Verlinkung aus Cloud-Speichern wie Dropbox und Google Drive oder auch aus EverNote fügt man das betreffende PDF ein. Alternativ stellt das Tool seinen Anwendern eine eigene Bibliothek für die PDF zur Nutzung bereit. Anschließend setzt man die Schriften per Mail oder Fax inklusive der eigenen Signatur an die Empfänger ab, wobei die Verteilung von EchoSign auf Grundlage manuell eingetragener Kontaktdaten erledigt wird. Haben auch diese den elektronischen Vertrag unterschrieben, werden alle Beteiligten per Email von Adobe EchoSign dahingehend in Kenntnis gesetzt. Zudem hinterlegt der Signatur-Dienst eine Sicherheitskopie des Vertragswerks beim EchoSign-Konto, welches per Adobe-ID eröffnet wird. Dabei ist die Nutzung von Adobe EchoSign für Privatanwender grundsätzlich kostenlos, allerdings auf einen Benutzer und maximal fünf signierte PDFs pro Monat beschränkt. Firmenkunden stehen verschiedene erweiterte Abomodelle zur Wahl, deren Kosten sich je nach Leistungsumfang staffeln.

Pro

  • Upload od. Cloud-Verknüpfung möglich
  • Rundversand per Mail oder Fax
  • Benachrichtigung aller Beteiligten
  • Sicherheitskopie wird hinterlegt

Contra

Screenshots von Adobe EchoSign

Adobe EchoSign verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.13/5
Adobe EchoSign hat 63 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App
Update:
21.02.2015