Bildbearbeitung Version 1.3.3

ArtStudio ArtStudio

Mit ArtStudio erwecken Anwender Fotos zum Leben. Der Helfer wandelt statische Bilder und Grafiken mithilfe der Hardwarebeschleunigung moderner Grafikkarten in kleine Animationen um. Das Ergebnis: Täuschend echt wirkende Bewegungen in Urlaubsfotos, Naturaufnahmen oder bewegte Portraits von Freunden und Bekannten. Die Benutzeroberfläche des ArtStudio richtet sich an Anfänger und Profis gleichermaßen. Es lassen sich beliebige Fotos mit wenigen Mausklicks in Szene setzen. Mit mehr als 20 integrierten Filtereffekten animiert man Details wie Wasser, Wolken, Rauch oder täuscht kleinere Körperbewegungen bei Personen vor. Neben natürlich wirkender Effekte lassen sich Fotos mit abstrakten Filtern einen künstlerischen Touch verleihen. Fertige Kreationen speichert ArtStudio wahlweise als Screensaver, ausführbare EXE-Datei, Flash- oder GIF-Animation oder als Bildsequenz ab. Alle Effekte werden mit den in modernen Grafikkarten vorhandenen Pixel Shaders 2.0 berechnet. Mit ArtStudio zaubern Anwender auch ohne Designer- oder Künstlerausbildung ansehnliche Animationen in wenigen Schritten. Einzige Voraussetzung: eine leistungsfähige Grafikkarte mit Support für Pixel Shaders 2.0 muss im Rechner stecken, damit Bilder laufen lernen. Es steht auch eine ArtStudio Lite-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang zur Verfügung.

Einschränkungen von ArtStudio

Die Testversion ist sieben Tage lang funktionsfähig.

Pro

  • Export als Screensaver & Flash-Animation
  • Mitgelieferte Filter & Effekte

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von ArtStudio

ArtStudio verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
ArtStudio hat 100 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
10.33 MB
Sprache:
Englisch
Version:
1.3.3
Update:
15.06.2011