System Utilities Version 2.3.0

ATI Winflash ATI Winflash

ATI Winflash manipuliert das BIOS von ATI-Grafikkarten direkt aus Windows heraus. Experten in Sachen optimierte Einstellungen für Grafikadapter wie Radeon und Co. holen so mehr Leistung aus der Karte, und das ohne den Einsatz externer Tuning-Software. Vorteilhaft daran ist nicht nur der erhöhte Komfort im Vergleich zu BIOS-Flashs auf DOS-Ebene, sondern auch, dass sie so getunte Grafikkarte nach wie vor als Orginal vom Betriebssystem erkannt wird. So bleiben mit ATI Winflash bearbeiteten Karten etwa die Energiespar-Optionen erhalten. Da aber Manipulationen am BIOS unter Umständen die Grafikkarte beschädigen können, empfiehlt es sich, die Änderungen zunächst beispielsweise mit MSI Afterburner zu testen. Infos zum BIOS verrät GPU-Z. ATI Winflash verrichtet seinen Dienst im Übrigen ohne Installation, eignet sich also zum portablen Einsatz auf USB-Stick und Co.

Pro

  • Portabel einsetzbar
  • Grafik-Tuning ohne externe Software

Contra

  • Eher für Experten geeignet

Screenshots von ATI Winflash

ATI Winflash verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
ATI Winflash hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
1.47 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.3.0
Update:
21.02.2015