PC optimieren Version 0.26

ATITool ATITool

Entgegen der Namensgebung übertaktet ATITool Grafikkarten mit NVIDIA oder mit ATI-Chipsatz. So lassen sich eventuelle Leistungsreserven aus dem Grafikchip rauskitzeln und man umgeht den Kauf einer neuen Grafikkarte - zumindest vorläufig. Das Grafikkarten Tuning kann auf der einen Seite einen Performancezuwachs bedeuten, auf der anderen geht jedoch auch die Gewährleistung verloren. Man sollte sich daher bewusst sein, dass die Garantie erlischt und die Karte im schlimmsten Fall Schaden nimmt. Um solch ein Worst Case-Szenario zu vermeiden, kann die Freeware nach jedem Übertaktungsversuch eine Direct 3D-Animation rendern, die auf Fehler untersucht wird. Sollten keine Bildfehler auftreten, so kann man schrittweise bis ans Maximum "overclocken". Wichtig ist, immer die Temperatur der Grafik-Chips im Auge zu behalten, hier lassen sich erste Anzeichen eines Gaus am ehesten absehen. Das ATITool bietet für die meisten Grafikkarten die Möglichkeit des BIOS Backups, so werden die originalen Einstellungen vor der Änderung gespeichert.

Pro

  • Übertaktet nVidia & ATI-Karten
  • BIOS-Backup

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von ATITool

ATITool verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

2.26/5
ATITool hat 45 von 100 Prozent bei 7 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
XP, Server 2003, 2000
Dateigröße:
160 B
Sprache:
Englisch
Version:
0.26
Update:
09.12.2006