Screensaver Version 3.2

BlueScreen Screen Saver BlueScreen Screen Saver

BlueScreen Screen Saver schockt den Windows-Nutzer mit einem gefälschten Blue Screen of Death (BSOD). Die Freeware lädt zum Spaßhaben mit Kollegen ein. Jeder PC-User bekommt erst einmal einen Schock, wenn er den gefürchteten blauen Schirm sieht. Neben den Fehlerbildschirmen simuliert BlueScreen Screen Saver auch Fehler, die während des Hochfahrens auftreten. Dazu zählen die von NT 4.0 bekannten chkdsk-Datenträgerfehler und die Splash-Screens mit Fortschrittsanzeige aus XP und Server 2003. Der Bildschirmschoner wechselt die Fehlermeldung und bindet sogar Systeminformationen wie Prozessor-Version und geladene Treiber ein, um authentischer zu wirken. Dieser Schock-Schoner spricht in erster Linie Zeitgenossen an, die Spaß an bösen Scherzen haben. Auf den ersten Schock des Blue Screens folgt schnell Erleichterung, wenn man über den Screensaver aufgeklärt wird. Doch der Scherzbold sollte dies fairerweise auch wirklich tun. Achtung: Manche Antiviren-Software sieht im BlueScreen Screen Saver Schadcode. Er fällt in die Kategorie "Scherzprogramme" und ist natürlich harmlos.

Pro

  • Fieser aber lustiger Scherz-Screensaver
  • Kein wirklicher Bluescreen

Contra

Screenshots von BlueScreen Screen Saver

BlueScreen Screen Saver verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
BlueScreen Screen Saver hat 100 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, ME
Sprache:
Englisch
Version:
3.2
Update:
20.06.2008