Geschicklichkeitsspiele Version 1.0.3

Bowmasters App Bowmasters App

Bogenschießen mal anders: In der Bowmasters App lädt Entwickler Miniclip.com in eine bunte, zugegeben brutale, aber irgendwie auch verrückt-niedliche Welt ein, in der verschiedenste Charaktere – immer einer gegen einen – gegeneinander antreten und sich dabei mit spitzen Gegenständen bewerfen. Bis einer aufgrund seiner Verletzungen zusammenbricht. Klingt makaber? Ist es. Und dennoch witzig und vor allem kurzweilig.

Bowmasters App
In Bowmasters gilt es, den Gegner abzuschießen.

Bunte Brutalität in der Bowmasters App

Ein Regenbögen furzendes Einhorn, fliegende Messer und Raketen, Haie und jede Menge Grafikblut: Das ist das erste, was auffällt, wenn man die Bowmasters App startet. Und dann erwartet den Spieler ein buntes, kurzweiliges Spiel, das vom Prinzip her erst einmal an eine Mischung aus Angry Birds und PvP-Combat erinnert.

Das Gameplay: Dinge auf Gegner werfen. Und das funktioniert so: Immer zwei Charaktere treten gegeneinander an, der Spieler übernimmt dabei die Kontrolle über den linken.

Bowmasters App Spielmodi
Verschiedene Spielmodi stehen dem Spieler zur Verfügung.

In einzelnen Kampfrunden geht es bei Bowmasters um den Sieg – oder den Tod. Und der kann durchaus brutal ausfallen. Denn ist ein Charakter getroffen, beschönigt die App nichts. Es fließt jede Menge Blut, man sieht Knochen – aber zugegeben, alles so grafisch vereinfacht und bunt gestaltet, dass es eher an Happy Tree Friends als an Splatter erinnert. Auch halten sich die Charaktere trotz Fleischwunde mit offenem Bruch noch wacker auf den Beinen.

Charaktere mit Spezialattacken halten Spielspaß oben

Ein besonderes Candy sind die im Spiel freischaltbaren Charaktere, von denen so einige doch irgendwie bekannt vorkommen. So gibt es unter anderem Robin Hood, aber auch Walter White und Harley Quinn zu spielen und zu bekämpfen. Die insgesamt 30 verschiedenen Spielfiguren kommen alle mit unterschiedlichen Attacken und Wurfmaterialien daher, was das Spiel recht abwechslungsreich gestaltet. Jedes der 31 Geschosse fliegt anders und weist teilweise Spezialattacken auf.

Bowmasters App Startbildschirm
Die Spielmodi lassen sich im Startscreen auswählen.

Zudem muss der Spieler einschätzen können, unter welchem Winkel und mit welcher Wurfstärke (100 Prozent oder doch lieber mal nur 87?) das geworfene Artefakt sein Ziel – den Gegner – auch trifft. Und zudem, wo dieser getroffen wird. Ein Headshot bringt nämlich mehr Geld als ein Treffer am Knie.

Freischaltbare Modi sorgen für Abwechslung

Abwechselnd geht es dann weiter, bis die Statusleiste eines Charakters den Nullpunkt erreicht hat. Der Gegner bekommt daraufhin noch eine Zusatzchance auf Boni, indem er dem Verwundeten mit einem letzten Wurf den Rest gibt. Aber auch ohne geglückten Todesstoß geht dieser zu Boden und man selbst als Sieger hervor.

Verschiedene Modi gibt es auszuwählen. Wer alleine spielt, kann gegen den Computer antreten. Aber auch Battles gegen Freunde sind möglich. Zudem gibt es Modi wie –man kennt es irgendwo her – Früchte oder Vögel abschießen. Ein Online-PvP-Modus ist zurzeit in der Entwicklung. Zu Beginn lässt sich lediglich der vs Computer-Modus auswählen, die anderen lassen sich nach und nach mit Siegen freischalten.

Bowmasters App Charaktere
Insgesamt 30 Charaktere und 31 Waffen gibt es zu entdecken und freizuschalten.

Finanziert durch In-App-Käufe und Werbung

Zwar stammt das Spiel von einem deutschen Entwicklerteam, dennoch ist es nur in englischer Sprache erhältlich. Das macht aber erst einmal nichts, da Sprache in diesem Game sowieso zweitrangig ist und sich im Grunde alles selbst erklärt. Miniclip.com, bereits für Klassiker wie Agar.io zuständig, finanziert das Game durch In-App-Käufe und Werbeeinblendungen sowie kurze Werbevideos, wenn man Truhen öffnen möchte. Es ist aber auch möglich, ohne Extrageld zu spielen, da man durch die Kämpfe auch ingame Münzen verdient, die sich für Upgrades (die für den Spielspaß zwingend nötig sind!) einlösen lassen. Zudem gibt es alle zehn Minuten eine zusätzliche Truhe, die entweder Münzen oder weitere Charaktere bereithält. Mit alldem fügt sich die Bowmasters App wunderbar in unseren Download-Ordner ein und ergänzt die dortigen kostenfreien Shooter und Geschicklichkeitsspiele.

Wer sich vorab ein Bild machen möchte, kann sich folgendes Video anschauen:

Pro

  • Kurzweiliges Spielprinzip
  • Lustige Charaktere
  • Abwechslungsreiche Waffen
  • Free to play
  • In-App-Käufe nicht zwingend notwendig

Contra

  • Werbung nervt auf Dauer
  • Recht brutal
Sonja U.

Fazit von Sonja U. zu Bowmasters App

Für schwache Gemüter ist das Spiel trotz seiner bunten Grafik unter Umständen nichts. Das muss am Ende jeder selbst für sich entscheiden. Denn trotz grinsender Gesichter und stilisierter Grafik ist klar, dass in der Bowmasters App viel Blut spritzt und Knochen brechen. Kindern empfehlen wir das Spiel daher nicht. Für alle, die etwas härter im Nehmen sind und ein kurzweiliges Spiel für zwischendurch mit akuter Suchtgefahr suchen: klare Empfehlung.

Screenshots von Bowmasters App

Bowmasters App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Bowmasters App hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Dateigröße:
37.81 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.0.3
Update:
21.11.2016