Routenplaner Version diverse

CheckMyBus CheckMyBus

Seit der Liberalisierung des Fernbusverkehrs in Deutschland Anfang 2013 erfreuen sich entsprechende Angebote wachsender Beliebtheit und es schießen Anbieter von Überlandbuslinien wie Pilze aus dem Boden. CheckMyBus sorgt in dem Dickicht an Strecken, Tarifen und Firmen für Übersicht und bietet Busreisenden hierfür eine Suchmaschine für Fernbusse an.

CheckMyBus App: Fahrplanauskunft für Fernbusse in vier Ausführungen

Diese steht in gleich vier Varianten zur Nutzung bereit, und zwar als Web App zum Aufruf im favorisierten Browser sowie als mobile Anwendung für Android, Windows Phone und iOS. Gleich, welche Variante der Fahrplanauskunft von CheckMyBus man nutzt, die ermittelte Fahrt kann auch direkt aus der App heraus gebucht werden.

Web App ermittelt auch Zusatzinfos zur Bus-Ausstattung

Im Testvergleich zwischen Android- und Web App erwies sich dabei letztere als auskunftsfreudiger, was vermutlich auf Platzgründe zurückzuführen sein dürfte. Hier zeigt die CheckMyBus App nicht nur die gefundenen Verbindungen als solche inklusive Daten wie Abfahrt, geplante Ankunft und natürlich den Preis an. Auch detaillierte Infos zur Ausstattung des eingesetzten Fahrzeugs lassen sich hier einsehen. Dies betrifft etwa WLAN und Steckdosen, Klimaanlage, Toiletten und – wichtig für überlange Reisende – zusätzliche Beinfreiheit im Bus.

checkmybus app

Optisch besonders hervorgehoben wird in der CheckMyBus App zudem die günstigste Fahrt auf der gewählten Strecke. Apropos Strecke: Die Fernbus-Liniensuche bietet sich nicht nur für Busreisende mit festem Ziel vor Augen an. Wen beispielsweise einfach mal so die Reiselust packt, für den stellt die Freeware eine Auswahl beliebter Strecken und Ziele zusammen.

CheckMyBus Fahrplan-App ermittelt auch Fahrten im Ausland

Außerdem endet der Horizont der CheckMyBus Fahrplanauskunft längst nicht an den deutschen Grenzen. Wer auch im Ausland gerne per Überlandbus von A nach B reist, für den stellt die Gratis-App auch hier beliebte Städte und Strecken sowie – besonders hilfreich – alle bekannten Haltestellen der Fernbusse zusammen. Von Belgien und Bosnien-Herzegowina über Lettland und Litauen bis hin zu Weißrussland reicht hier die Länderliste. Auch hier kann in der Regel das Ticket direkt aus der App heraus gebucht werden.

Google-Maps helfen beim Finden der Haltestellen

Sowohl im In- als auch Ausland ausgesprochen hilfreich sind die in CheckMyBus eingebundenen Google-Karten. Diese lokalisieren die jeweiligen zentralen Busbahnhöfe sowie zusätzlich eventuell vorhandene kleinere Haltestellen.

CheckMyBus überzeugt durch klar strukturierte Benutzeroberfläche – wichtig vor allem bei den Smartphone-Apps -, zügige Anzeige gefundener Verbindungen und zumindest in der Web-Variante durch die Zusatz-Infos zum Komfort der Busausstattung. Auch die Auflistung der Haltestellen im In- und Ausland wusste zu gefallen. Zudem präsentiert sich CheckMyBus im Vergleich zu den ebenfalls bei uns gelisteten Konkurrenten busliniensuche und FahrtenFuchs als kompletter ausgestattet. Diese beiden Web Apps finden sich wie jede Menge weiterer Routenplaner zum Download in unserem Software-Katalog.

Pro

  • Web App zeigt sinnvolle Zusatzinfos an
  • Buslinien im In- und Ausland
  • Auflistung beliebter Reiseziele
  • Google-Maps visualisieren Haltestellen

Contra

Screenshots von CheckMyBus

CheckMyBus verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
CheckMyBus hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
diverse
Update:
21.02.2015