Fernwartung Version 37.0.2062.61

Chrome Remote Desktop Chrome Remote Desktop

Google Chrome Remote Desktop gibt Anwendern mit Google Chrome Remote-Zugriff auf entfernte Rechner. Alles was man neben der kostenlosen Extension benötigt, sind zwei PCs mit Chrome, ein Google-Konto sowie eine aktive Internetverbindung. Chrome Remote Desktop arbeitet nach dem klassischen Remote-Prinzip. Zunächst installiert der Anwender auf beiden PCs den Webbrowser Google Chrome sowie die hier angebotene Browser-Extension Chrome Remote Desktop. Damit der Remote-Zugriff klappt, muss man mit dem persönlichen Google-Konto online angemeldet sein. Die kostenlose Extension erzeugt auf Wunsch auf dem Remote-System einen Freigabe-Code, den der Anwender an den User am anderen PC weiter reichen muss. Ist die Verbindung zwischen beiden Rechnern hergestellt, zeigt Chrome Remote Desktop eine Kopie des Windows-Schreibtischs des Remote-PCs im Browser-Fenster. Mit Maus und Tastatur steuert man den Remote-Rechner, als säße man direkt davor. Mit Chrome Remote Desktop landet eine einfach zu konfigurierende Lösung für den Remote-Zugriff auf entfernten Computern auf den Rechner. Praktisch: Da die Extension in jedem Chrome Browser läuft, lassen sich Rechner über Betriebssystem-Grenzen zwischen Windows, Macintosh und Linux hinweg fernsteuern. Mehr Infos in unserem Blog: PC Fernsteuerung mit Chrome Remote Desktop

Pro

  • Remote-Zugriff via Browser
  • Außer Browser keine weitere Software nötig

Contra

  • Wenige Optionen
  • Google-Konto erforderlich
  • Google Chrome auf beiden PCs erforderlich

Screenshots von Chrome Remote Desktop

Chrome Remote Desktop verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
Chrome Remote Desktop hat 100 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
37.0.2062.61
Update:
11.08.2014