Shooters Version Open Beta

Command & Conquer: Renegade X Command & Conquer: Renegade X

Command & Conquer: Renegade X verlegt einen Taktik-Shooter in die Welt des Minerals Tiberium. Ursprünglich als Mod zu Unreal Tournament 3 aus der Taufe gehoben, versteht sich der Action-Kracher als Fortschreibung zu Command & Conquer: Renegade. Entsprechend kommt Command & Conquer: Renegade X als Multiplayer-Hauen-und-Stechen zwischen den Fraktionen der GDI und der Nod auf den Rechner. In einer Mischung aus First- und Third-Person-Shooter ist das Ziel im Grunde ein simples: Die gegenerische Operationsbasis zu zerstören, ohne dass dabei das eigene Hauptquartier über den Jordan geht. Damit es bei Command & Conquer: Renegade X dann doch nicht zu einfach zugeht, tummeln sich die Kämpfer in bis zu 64er-Teams auf riesigen Maps. Das epische Gemetzel wird mit insgesamt 30 Waffengattungen inklusive Nuklearsprengköpfen und Ionen-Kanonen ausgetragen. Zur Wahl stehen zudem 15 Fahrzeugtypen unterschiedlicher Feuerkraft - ideale Voraussetzungen für zünftiges Geballer also.

Pro

  • 64er-Teams riesige Maps
  • 30 Waffengattungen inkl. Nuklearschlag
  • 15 Fahrzeugtypen

Contra

Screenshots von Command & Conquer: Renegade X

Command & Conquer: Renegade X verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Command & Conquer: Renegade X hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
1.65 GB
Sprache:
Englisch
Version:
Open Beta
Update:
21.02.2015
Tags