Sonstiges Version Beta

Cookies App Cookies App

Überweisungen tätigen, ohne TAN oder IBAN, wann und wo man will? Das soll Nutzern mit der kostenlosen Cookies App gelingen. Das Berliner Startup vereinfacht das Thema mobiles Payment, ohne dabei an den Sicherheitsanforderungen zu sparen.

Cookies App: Aus der Berliner Start-up-Szene

Mit dem Slogan „Weil Freundschaft bei Geld nicht aufhört“ wollen die Gründer von Cookies Labs den Umgang mit Geld, insbesondere Überweisungen erleichtern. Hinter dem Start-up stecken die zwei Gründer Lamine Cheloufi und Garry Krugljakow, die zuvor bei Number 26 mitgearbeitet haben. Das Projekt hat bereits in der ersten Finanzierungsrunde durchweg überzeugt und rund 1,5 Millionen Euro eingesammelt. Unter den Angels und Investoren sind bekannte Unternehmer wie beispielsweise studiVZ-Gründer Ehssan Dariani, Holtzbrinck Ventures oder Benedikt Lehnert und Steffen Kiedel von 6Wunderkinder sowie auxmoney Co-Founder Raffael Johnen.

Cookies App
Gründer der Cookies App: Lamine Cheloufi und Garry Krugljakow

Die Anwendung lässt sich über verschiedene Plattformen – nämlich Android, iOS sowie über den Webbrowser – ansteuern und verwenden.

Mit Cookies kinderleicht Geld senden und empfangen

Mit der Payment-App soll es Anwendern möglich sein, reibungslos Überweisungen zu tätigen und ebenso Geld zu empfangen. Die App verzichtet auf die nervige IBAN, auch die Eingabe von TANs wird obsolet. Alltagssituationen sollen unkomplizierter und weniger peinlich werden. Ist man beispielsweise mit Freunden im Restaurant, kann man bei der Rechnung auf das wilde auseinander Klamüsern vor dem Kellner verzichten. Mit Cookies regelt man das einfach untereinander.

Außerdem spart man nicht nur Zeit und Nerven – auch unangenehmes Schulden-Eintreiben entfällt. Die App schickt automatisch Erinnerungen an Freunde heraus, wenn es offene Rechnungen gibt.

Cookies App Geld senden
Prinzip der Payment-App Quelle: Screenshot von cookies-app.com

Vorteile zu Mitbewerber-Apps

Das Angebot des Berliner Start-ups ist nicht die erste Payment-App. Allerdings möchten sich die Gründer durch zwei entscheidende Dinge abgrenzen: Zum einen soll die Anmeldung in der Cookies App innerhalb von 60 Sekunden erledigt sein. Ab diesem Moment können User nach Belieben Überweisungen empfangen und selbst tätigen.

Der zweite Punkt betrifft die Unterstützung der Banken. Nach Angaben der Entwickler wurden in der App sämtliche Banken berücksichtigt, so dass jeder Cookies verwenden kann.

Datenschutz und Sicherheitsstandards

Die Finanz-App setzt dabei großen Wert auf Sicherheit und weiß, die sensiblen Daten der Nutzer zu schützen. Die Entwickler haben modernste Techniken eingesetzt, die im Hintergrund laufen, ohne, dass der User davon etwas merkt.

Darüber hinaus verzichten sie, im Vergleich zu manch Mitbewerber-Apps und sonstigen Finanzen Downloads auf die Speicherung privater Daten auf Servern. Keiner des Teams hat Einblicke in die Bankdaten der User, nichts wird gespeichert, geschweige denn an Dritte weitergegeben.

Pro

  • Simpel Geld empfangen und versenden
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Keine Speicherung von sensiblen Daten
  • Unterstützt sämtliche Bankkunden

Contra

Maria S.

Fazit von Maria S. zu Cookies App

Das Schöne an der Cookies App ist, dass sie scheinbar alle Finanz-Institute unterstützt. Bei modernsten Sicherheitsmechaniken ist das Versenden und Erhalten von Geld nun noch einfacher.

Screenshots von Cookies App

Cookies App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
Cookies App hat 100 von 100 Prozent bei 2 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
Beta
Update:
07.12.2015