Shooters Version 2014

Counter Strike Counter Strike

Bekannt wurde das Spiel vor allem durch LAN-Partys und das Internet: Counter Strike. Auch über ein Jahrzehnt nach der Erstveröffentlichung durch EA Sports hat das Computerspiel aus dem Genre der Online-Taktik-Shooter wenig von seinem Thrill verloren. Das liegt auch an den zahlreichen Erweiterungen und Fortsetzungen. Global Offensive, kurz auch einfach nur CS:GO genannt, von 2012 ist die Neuste. Nach dem Counter Strike Download kämpfen wieder zwei Gruppen gegeneinander: Terroristen und eine polizeiliche Antiterroreinheit, diesmal jedoch mit verbesserter Grafik. Damit wäre das Spielprinzip im Großen und Ganzen auch schon erklärt und unterscheidet sich in diesem Punkt kaum von anderen Shootern mit kostenlosem Download. Neu sind bei Counter-Strike: Global Offensive jedoch im Vergleich zu dessen Vorgänger-Versionen neben der verbesserten Grafik auch etliche Charaktere sowie Waffen und Karten.

Counter Strike Download

Nach Counter Strike Download eigenen Server hosten

Nach dem Counter Strike Download kann der Spieler entweder online auf offiziellen Servern oder auf von der Steam-Community erstellten Servern loslegen. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen eigenen Server zu hosten. Auf diesem kann man alleine mit Bots, aber auch mit anderen Spielern kämpfen.

Spielmodus für professionelle Matches

Der Spieler kann im offiziellen Spielmodus aus fünf verschiedenen Spielmodi auswählen: Deathmatch, Wettrüsten, Zerstörung, Gelegenheitsspiel und Wettkampf, wobei letzterer als der wichtigste Modus gilt. Ambitionierte Matches werden fast ausschließlich in diesem Modus ausgetragen.

Counter Strike Screenshot

Drops werden an zufällig ausgewählte Spieler verschenkt

Waffen und andere Gegenstände kann man bei Counter Strike auf verschiedene Weise erwerben: entweder mit echtem Geld oder auch durch sogenannte Drops. Auf die Drops man jedoch keine Einfluss, denn sie werden bei Counter Strike nach einer Spielrunde an zufällig ausgewählte Spieler verschenkt.

CS:GO mit verbesserter Grafik

In der Counter Strike-Spielwelt werden die Kämpfe in sogenannten Maps ausgetragen, wobei es sich hierbei um vergleichsweise realitätsnahe Darstellungen eines Einsatzortes handelt. Im Vergleich zum Vorgänger, also Counter-Strike: Source, ist das Spiel merklich detailreicher und realistischer geworden, was man auch im folgenden Video beobachten kann:

Counter Strike ursprünglich als Freizeitprojekt entwickelt

Entwickelt wurde das Spiel Counter Strike bereits vor der Jahrtausendwende als Freizeitprojekt einer kleinen Gruppe um Minh Le und Jess Cliffe. Schnell wurde das Spiel zum Kult-Spiel und gewann übers Internet und auf LAN-Partys zahlreiche Anhänger. In den Medien musste das Shooter-Spiel nach Amokläufen immer wieder als Killerspiel herhalten, beispielsweise nach dem Amoklauf von Erfurt im Jahr 2002. Dennoch: Bis heute zählen die Spiele aus der Counter-Strike-Reihe zu den beliebtesten im Genre der Ego-Shooter-Spiele.

Counter Strike Szene

All-time-Klassiker in neuer Politur Action-Fans kommen bei dieser Fortsetzung in jedem Fall auf ihre Kosten. Die Grafik ist zwar auch bei CS:GO nicht vergleichbar mit brandneuen Games, im Vergleich zu den Vorgängern jedoch deutlich detailreicher und realitätsnaher. Das Game-Play ist wie eh und je relativ simpel – doch darum geht’s in diesem Genre ja auch nicht.

Pro

  • Kultiger Ego-Shooter
  • 5 Spielmodi

Contra

  • Grafik nicht auf allerneustem Stand

Screenshots von Counter Strike

Counter Strike verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Counter Strike hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
2014
Update:
21.02.2015