Patches Version 7.5 / 5.1

Curse Client Curse Client

Der Curse Client Download, nun als "Twitch-Desktop-App" bezeichnet, hält Erweiterungen für eine Reihe beliebter Spiele automatisch auf dem aktuellen Stand der Dinge. Mit der Twitch Desktop App wird der Curse Client zur Streamer-Plattform

Der Curse Client Download heißt nun Twitch-Desktop-App!

Jedoch beschränkt sich das kostenlose Spielezubehör nicht auf Updates der Erweiterungen, sondern listet diese auch zum Download auf. Praktischerweise erkennt Curse Client nach dem ersten Programmstart automatisch, ob und wenn ja welche der derzeit unterstützten Spiele auf dem lokalen Rechner vorhanden sind.

Curse Client Download
Mit der Twitch Desktop App wird der Curse Client Download zur Streamer-Plattform

Autosaver speichert in bestimmten Intervallen Spielstände ab

Momentan eignet sich die Freeware unter anderem für folgende beliebte PC-Spiele: World of Warcraft Starter Edition, Runes Of Magic, RIFT, World of Tanks, Skyrim, Oblivion und Minecraft. Im Falle von Minecraft macht sich Curse Client zudem nicht nur als Addon-Organisator, sondern auch beim Auffinden von Servern für Online-Games nützlich. Für alle Spiele hingegen erweist sich der integrierte Autosaver als ausgesprochen sinnvoll, der in bestimmten Intervallen Spielstände abspeichert. Last but not least: Auch Aktualisierungen der Treiber oder Software für Hardware wie Keyboards und Co. behält der Client im Auge.

Pro

  • Auch als Autosaver nützlich
  • Behält Peripherie-Treiber im Auge
  • Für einige coole Games geeignet

Contra

  • Nur auf Englisch erhältlich

Screenshots von Curse Client

Curse Client verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

2.98/5
Curse Client hat 60 von 100 Prozent bei 7 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
104.97 MB
Sprache:
Englisch
Version:
7.5 / 5.1
Update:
17.01.2018