Filesharing Version 0.50a

eMule eMule

Bereits seit dem Jahr 2002 schleppt eMule Datenpakete rund um den Globus. Damit darf sich der kostenlose Filesharing-Client mit Fug und Recht den Titel eines Klassikers im Genre Dateitausch ans Revers heften.

eMule Download: Filesharing auf Peer-to-Peer-Basis

Die Freeware verbindet den heimischen Rechner mit den beiden Netzwerken eDonkey2000 sowie Kademlia und eröffnet Nutzern so den Zugriff zu Millionen von Dateien. Dass man auch nach dem eMule Download die Finger von Daten offensichtlich illegalen oder auch nur zweifelhaften Ursprungs lassen sollte, dürfte sich inzwischen ebenso herumgesprochen haben wie von selbst verstehen. Wer sich, auch aufgrund der strengen Überwachung des eMule-Netzes, mit dem nicht ganz unberechtigten Gedanken zum Systemwechsel trägt, der findet ein breites Angebot weiterer Filesharing Programme zum Download in unserem Software-Verzeichnis. Für den zügigen Tausch auch immens großer Files mittels der beiden bereits angesprochenen Netzwerke ist der eMule-Client aber eine feine Sache. Dateien mit einem Maximalgewicht von 256 Gigabyte (!) schultert das Lasttier mittlerweile. Das ist eine ganze Menge Datenmaterial, und da unter Umständen gleich zu Beginn des Downloads entsprechend viel Platz auf der Festplatte für temporäre Daten reserviert wird, kann es fleißigen Datensaugern schon einmal passieren, dass der HDD-Speicher knapp wird.

Datentausch inklusive Vorschau-Funktion mit der eMule Software

Wer sich an das Herunterladen solch großer Datenmengen wagt, der dürfte sich erfreut über die integrierte Vorschau-Funktion des eMule zeigen. Sowohl Videos als auch Inhalte gepackter Archive lassen sich so bereits vor dem vollständigen Download einsehen und damit sicherstellen, dass auch die gewünschten Daten auf dem Rechner landen.

emule download

Außerdem lassen sich sowohl Up- als auch Downloads mit dem kostenlosen eMule Client Prioritäten zuweisen, die deren Transfer beschleunigen oder gegebenenfalls abbremsen. A propos Prioritäten: Ein internes so genanntes Credit-System sorgt für bevorzugte Behandlung solcher User, die auch in ausreichendem Maße Dateien vom eigenen Rechner aus bereitstellen. Wer ausschließlich zum Saugen die Netzwerke eD2K und Kademlia betritt, könnte daher für längere Zeit in die Röhre schauen. Beide Netze verteilen ihre Daten übrigens mittels Peer-to-Peer-Technologie, allerdings weist Letztgenanntes eine erweiterte Nutzerverwaltung auf, die besser vor Netzwerkausfällen schützt.

eMule Filesharing mit Komprimierung und detaillierter Statistik

Zur Beschleunigung der Tauschaktion sowie zur Entlastung der Server und Peers setzt der Client zudem eine Datenkomprimierung ein. Als interessant erweist sich auch die Statistik zu den eMule Downloads. Hier schlüsselt der Sauger allerhand Infos auf, die von der Übertragungsgeschwindigkeit über die Anzahl aktiver Server bis hin zu Angaben zu durch Datenfehler verlorenen Dateifragmenten reichen.

Chat-Client im Download des eMule bereits enthalten

Weiterhin beinhaltet der Download des eMule bereits ab Werk ein eingebautes Chat-Modul, wofür der smIRC-Client in die Benutzeroberfläche integriert wurde. Auch ist es möglich, den Datenverkehr mittels eines so genannten Web Interfaces auch von anderen Rechnern als dem eigenen sowie Java-fähigen Mobiles aus zu steuern.

eMule: nicht mehr rundum zeitgemäß, aber zuverlässig

Die Java-Basis erweist sich aber leider als wenig zeitgemäß, da diese Plattform beispielsweise unter Android nur unter Umwegen genutzt werden kann. Unter iOS ist sie Recherchen zufolge gar nicht zum Laufen zu bringen. Allerdings hat dieser MobileMule genannte Ableger des Maultiers wie auch der aktuelle Client selbst schon einige Jahre auf dem grauen Programmbuckel. Ob hier zukünftig noch Entwicklungsarbeit investiert wird, erscheint zumindest fraglich, denn in Sachen Nutzerzahlen hat BitTorrent dem eD2K-Netz längst den Rang abgelaufen. Zudem ist auch der Ermittlungsdruck der Strafverfolgungsbehörden über die Jahre nicht gerade geringer geworden, und da allein die meisten Servernamen nicht unbedingt auf legale Inhalte hinweisen, könnte auch diese Tatsache zum Rückgang beigetragen haben.

Pro

  • Integrierter Chat-Client
  • Unterstützt mehrere Netzwerke
  • Vorschau unfertiger Downloads
  • Datenkomprimierung
  • Credit-System bevorzugt Uploader

Contra

  • Mittlerweile etwas angejahrt
Jan W.

Fazit von Jan W. zu eMule

Wer nach wie vor auf das Eselnetz für den Datentausch setzt, der macht mit dem Download des eMule wenig falsch. Die Oberfläche präsentiert sich aufgeräumt, der Funktionsumfang ist stimmig und dennoch nimmt der Staubsauger recht wenig Platz auf der Festplatte in Anspruch.

Screenshots von eMule

eMule verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.74/5
eMule hat 75 von 100 Prozent bei 105 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
3.23 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
0.50a
Update:
11.11.2015