Messenger & VoIP Version

FaceTime FaceTime

Mit der FaceTime App können Apple-User miteinander via VoIP telefonieren und Videokonferenzen führen. Sie kann auf allen Geräten mit einer Vorderkamera ab iOS 4 bzw. Mac OS X 10.6.6 genutzt werden. Der Dienst ist exklusiv für Apple-Geräte verfügbar.

Mit der FaceTime App unkompliziert Videotelefonate führen

Die FaceTime App kann direkt nach der Anmeldung mit der Apple-ID auf den aktuellen Apple-Geräten genutzt werden. Neben normaler VoIP-Telefonie lassen sich auch Videoverbindungen mit einem Fingertipp auf die FaceTime-Taste herstellen. Verfügt das Gerät über zwei Kameras, kann während des Telefonats zwischen Front- und Rückkamera gewechselt werden. Die Frontkameras von iPhone, iPad und iPod touch sind für FaceTime optimiert und haben laut Hersteller „genau das richtige Sichtfeld und die richtige Brennweite, um auf eine Armlänge Entfernung das Gesicht zu fokussieren“. Man kann sich also nicht nur gegenseitig sehen, sondern sieht auch immer perfekt aus.

FaceTime App
Weltweit kostenlose Videotelefonate mit der FaceTime App führen

Kosten für die Telefonate

Ähnlich wie Skype oder Google Hangout können die Gespräche oder Videotelefonate kostenfrei geführt werden. Die FaceTime App wurde ursprünglich für eine Verbindung via WLAN konzipiert. Inzwischen kann der Dienst mit dem iPhone 4s, dem iPhone 5 oder einem iPad ab der 3. Generation auch über das Mobilnetz genutzt werden. In Abhängigkeit des gebuchten Datenpakets können mit der Nutzung von FaceTime Kosten für die Internetverbindung anfallen. Pro Sekunde wird eine Datenmenge von rund 50 KB verbraucht, was etwa 3 MB pro Minute entspricht. Die Übertragung derart hoher Datenmengen kann das gebuchte Datenvolumen schnell aufbrauchen oder ohne Datenpaket hohe Internetnutzungsgebühren verursachen. Geräte ab iOS 6 können zudem FaceTime-Anrufe über das Mobilfunknetz führen.

FaceTime App Anruf
Bilder: Apple

So wird ein FaceTime-Anruf

FaceTime ist ab iOS7 eine eigenständige App, die gleichzeitig auf mehrere Funktionen des Betriebssystems wie Telefonbuch oder Nachrichten-App zugreifen kann. User haben aus diesem Grund mehrerer Möglichkeiten, einen Anruf zu starten: Über die Kontaktliste mit Klick auf das FaceTime-Icon, durch Aufruf der App und der Auswahl des Kontaktes oder innerhalb der Nachrichten-App durch Klick auf den Kontakt und im Anschluss auf das FaceTime-Symbol. Um vom normalen Gespräch zum Videotelefonat zu wechseln, reicht ein weiterer Klick auf das Icon. Der Gesprächspartner wird daraufhin eingeladen, zum Videochat zu wechseln.

Pro

  • Kostenlose Internet-Telefonie weltweit
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Videotelefonate in HD
  • Problemloser Wechsel zwischen Front- und Rückkamera

Contra

  • Nur für Apple-User
Anna K.

Fazit von Anna K. zu FaceTime

FaceTime ist eine kostenlose Anwendung zur IP- und Videotelefonie, deren Nutzung exklusiv Apple-Nutzern zur Verfügung steht. Die Handhabung ist auf allen Geräten gleich und intuitiv und funktioniert ohne speziellen Account einfach mit der Apple-ID. Android-Nutzer haben allerdings das Nachsehen und müssen sich alternative Messenger & VoIP zum Download suchen.

Screenshots von FaceTime

FaceTime verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
FaceTime hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS
Sprache:
Deutsch
Update:
26.01.2016