Musik machen Version 12.0.2

FL Studio (Fruity Loops) FL Studio (Fruity Loops)

FL Studio ist unter dem Namen Fruity Loops bekannt geworden. Der kostenlose Download zum Musik machen lässt sich entweder als eigenständiges Produktionsstudio einsetzen, oder klinkt sich via VST, DX oder ReWire in eine bestehende Produktionsumgebung ein. Wer sich an frühere Versionen von Fruity Loops erinnert, kann erst einmal getrost alle Bedenken beiseite legen. Der FL Studio Download ist ein richtig ausgewachsenes Studio mit zahlreichen cool klingenden Synthies, Effekten und Klangverbiegungsmechanismen geworden - auf Wunsch erweiterbar per VST Plugins. Dazu kommen Plugin Automation und die Unterstützung für externe Controller verschiedener Hersteller inklusive MIDI Learn.

FL Studio Download und Installation

Der Fruity Loops Download ist mit über 300 MB nicht mehr ganz so schlank wie einst, was sich auch in der Zeit niederschlägt, die das FL Setup aufruft. Das ist angesichts des ansehnlichen Funktionsumfangs jedoch durchaus verkraftbar. Nebenbei ist das Setup recht komfortabel gestaltet, migriert es doch Pfade älterer FL-Installationen auf Wunsch automatisch auf die neue Version. Von so einem Service konnte man bei ollen Versionen höchstens träumen.

FL Studio wird als Plugin installiert

Die Vollinstallation bringt den Niedriglatenz-Audiotreiber ASIO4All mit, der auch Anwender billiger Soundkarten einer reibungslosen Musikproduktion ohne Krächzer und Kracher der Audiohardware ein ganzes Stück näher bringt. Zudem wird auf Wunsch auch gleich FL Studio als Plugin installiert. Auf diese Weise klinkt sich das Fruchtstudio als VSTinstrument, DirextXinstrument oder als ReWire Device zum Beispiel in Cubase, Ableton Live, oder andere DAWs / Sequencer ein.

Eigene Musik machen mit nützlichen Presets

Beim ersten Start lädt FL Studio automatisch ein Beispielprojekt eines recht coolen Songs, der einen recht detaillierten Einblick in die Funktionen der Musiksoftware erlaubt. Einsteiger können hier schon mal anfangen zu träumen und sich zum Lernen in einzelne Parts reinklicken. Um dann einen eigenen Song zu produzieren, stehen via File -> New From Template eine Reihe an Vorlagen bereit. Die sind zwar relativ simpel gehalten und enthalten nur einige Basisinstrumente und Verschaltungen, für einen ersten Start sind sie jedoch durchaus nützlich.

Zufallsgenerator zum Erstellen von Melodien

Wer nun so gar keine Idee hat, wie es losgehen soll, findet unter Tools -> Riff machine eine Art Zufallsgenerator zum Erstellen von Melodien verschiedener Art von simpel bis Chord oder Arpeggiator. So erstellte Melodien ordnet man anschließend einem beliebigen Klangerzeuger zu und passt Melodie, Automation & Co. nach Belieben an. Soundprozessoren und Sample Shooter verschaltet man mittlerweile beinahe nach Belieben und obendrauf packen Musiker nach Herzenslust Filter und Effekte wie Delay, Harmonizer oder Vocoder.

FL Studio Download

Audio aufnehmen, bearbeiten und einbinden

Neben der elektronischen Klangerzeugung ist der Fruity Loops Download mittlerweile zu einer recht ordentlichen Digital Audio Workstation angewachsen. Fertige Soundschnipsel importiert man in vielen aktuellen Formaten inklusive ReCycle und verbiegt sie mit Kreativtools wie Time Stretch, Tube und sogar einer Scratchfunktion nach eigenem Gusto. Die von FL Studio unterstützten Sampler- und Audioformate können sich durchaus sehen lassen: MP3, WAV, OGG, MIDI, ASIO, ASIO 2, REWIRE, REX 1+2, AKAI AKP (S5/6K,Z4,Z8), Battery (version 1), sMPC, Reason, Kurzweil, EXS24, Kontakt (version 1 & 2), Recycle, SFZ+, SoundFont2

Integrierter Audio Recorder und Editor

Zudem ist ein Audio Recorder integriert, der Audioaufnahmen im mitgelieferten Edison Audio Editor bearbeitet und anschließend als Audio Clip im Song bereitstellt. Der Editor ist easy to use und versteht sich auch auf das Anlegen von Regionen, so dass das Audiomaterial der gleichen Datei im Handumdrehen an verschiedenen Stellen des Songs eingesetzt werden kann. Obendrein locken Restaurationstools wie DeNoiser und DeClicker.

FL Studio Download Edison Audio Editor

Fertige Ergebisse speichern und als Audio exportieren

Ist ein Song fertig produziert, speichert man ihn entweder im programmeigenen Format inklusive aller Automationen etc. Die FL Studio Demoversion speichert dieses Format übrigens ab, lädt es aber nicht wieder ins Programm. Alternativ lässt sich ein Ordner exportieren, der alle in der Produktion verwendeten Samples etc. beinhaltet, so werden selbst an mehreren Speicherorten verstreute Files ordentlich zusammengestellt und so der Austausch mit anderen Studios deutlich erleichtert. Auch der Export von MIDI Files ist praktisch und erleichtert den Austausch sowie die Verwendung von Hooks aus FL in anderen Anwendungen.

Mixdown einzelner Spuren mit FL Studio

In Sachen Audio Mixdown unterstützt der Fruity Loops Download die Formate WAV, MP3 und OGG Vorbis. Der Export geht zwar gerade bei aufwendigen Projekten nicht besonders zügig, funktioniert dafür aber auch in der Demo. Ergo lassen sich komplette Produktionen durchführen, exportieren und speichern - "nur" um sie weiter zu bearbeiten bedarf es dann eben einer FL Studio Vollversion. Auch der Mixdown einzelner Spuren lässt sich realisieren, muss allerdings durch Soloschalten Spur für Spur durchgeführt werden. Aber immerhin.

Fruity Loops Download - Kreativtool mit weitreichenden Möglichkeiten

Seit den ersten Versionen ist der FL Studio Download zu einem recht ordentlichen Produktionsstudio nicht nur für elektronische Musik geworden. Ob mit externer (MIDI-) Hardware oder über das integrierte Keyboard, mit internen Klangerzeugern, externen Plugins, Audio Samples oder neuen Aufnahmen, ob als Standalone oder Erweiterung zu bereits vorhandener Musiksoftware - das Musik machen mit dem Fruchtringstudio ist längst nicht mehr auf Kleinproduktionen begrenzt.

FL Studio präsentiert Geräte, Effekte und Samples übersichtlich

Die Handhabung ist im Vergleich zu früher deutlich besser geworden, hier liegt allerdings auch heute noch ein kleines Manko des FL Studio Download - da sind einige andere Programme einfach noch ein wenig übersichtlicher gestaltet. Doch mit diesem Problem steht FLS nicht alleine da, auch zum Beispiel Ableton Live wurde mit wachsendem Funktionsumfang immer verschachtelter. Immerhin macht aber der FL Studio Browser eine richtig gute Figur, organisiert er doch alle Arten von Geräten, Effekten, Samples etc. in einer recht übersichtlichen Weise.

Einschränkungen von FL Studio (Fruity Loops)

Die Demoversion bietet vollen Funktionsumfang bei der Produktion inklusive Speichern. Kein vollständiges Laden von Projekten in der Demo.

Pro

  • Einsteigerfreundliches Produktionsstudio
  • Optimal für patternorientierte Musik
  • VST-Unterstützung
  • Speichern auch in der Demoversion
  • Support für MultiTouch Displays

Contra

Oliver W.

Fazit von Oliver W. zu FL Studio (Fruity Loops)

Wie dem auch sei, kleine Schwächen in der Handhabung macht Fruity Loops auf jeden Fall durch ordentliche Tools und Möglichkeiten bei der Musikproduktion wieder wett. Die Demoversion ist ohne Zeitlimit einsetzbar und bietet daher definitiv Raum für einen richtig ordentlichen Test und mehr. Download-Tipp!

Screenshots von FL Studio (Fruity Loops)

FL Studio (Fruity Loops) verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.75/5
FL Studio (Fruity Loops) hat 75 von 100 Prozent bei 33 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
434.70 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
12.0.2
Update:
05.06.2015