System Utilities Version 2.2e

FlashBoot FlashBoot

FlashBoot bringt den Inhalt von Installations-CDs beziehungsweise DVDs von Windows 8, 7, Vista und Windows XP und anderen Betriebssystemen auf USB-Sticks. Mit der Shareware können Anwender das Betriebssysteme ihrer Wahl direkt von einem USB-Stick aus installieren. FlashBoot führt Anwender mit einem Assistenten Schritt für Schritt durch den Konvertierungsprozess. Die Shareware bereitet das Dateisystem des USB-Stick vor, macht den Stick bootbar und kopiert anschließend die Betriebssystemdaten auf den Stick. FlashBoot unterstützt neben Windows XP, Vista, Windows 7 und 8 auch andere Bootmedien wie BartPE, Linux oder DOS-Medien. Darüber hinaus erstellt die Shareware auf Wunsch Eins-zu-Eins-Kopien von USB-Sticks und bietet einen Kommandozeilen-Modus. Mit dem auch portabel erhältlichen FlashBoot installieren Anwender das Betriebssystem ihrer Wahl auf Rechnern wie Netbooks oder Nettops ohne CD/DVD-Laufwerk. Die Software erspart Nutzern den Kauf eines externen DVD-Laufwerks.

Einschränkungen von FlashBoot

In der Testversion lassen sich mit FlashBoot beschriebene USB-Stick maximal 30 Tage nach der Formatierung booten. Jeder USB-Stick formatiert FlashBoot maximal 16 mal.

Pro

  • Schritt-für-Schritt-Assistent
  • Bootfähige USN-Sticks & -Festplatten

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von FlashBoot

FlashBoot verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4/5
FlashBoot hat 80 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
17.88 MB
Sprache:
Englisch
Version:
2.2e
Update:
16.12.2013