System Utilities Version 3.10

f.lux f.lux

f.lux verspricht augenschonenderes Arbeiten am PC-Monitor. Der kleine Helfer passt die so genannte Farbtemperatur des Displays im Laufe des Tages und vor allem der Nacht an den Stand der Sonne und damit deren Lichtintensität an. Hierfür bedient sich f.lux der geografischen Angaben zu Längen- und Breitengraden des jeweiligen Standorts. Ab Werk waren diese beim Kurztest allerdings nicht korrekt ermittelt, weswegen manuelles Nacharbeiten nötig war. Da der Hersteller aber aus dem Programm heraus mittels Google Maps die entsprechenden Gradzahlen herauszufinden hilft, stellte dies kein unüberwindbares Problem dar. Per Klick informiert f.lux in Form eines Previews, in welcher Art und Weise es die Farbtemperatur manipuliert. Diese Vorschau hilft Benutzern auch dabei, über Sinn oder Unsinn dieses kleinen Tools für sich selbst zu entscheiden. Eines steht allerdings fest: Bildbearbeiter und andere Anwender, die mit korrekten Farben arbeiten müssen, sollten diese Freeware tunlichst meiden.

Pro

  • Einfache Korrektur des Standorts
  • Anzeige des aktuellen Kelvin-Werts

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich

Screenshots von f.lux

f.lux verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
f.lux hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
546.31 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.10
Update:
25.10.2013