Taskleiste Version 2.6.2

FrontFace FrontFace

FrontFace verleiht der Windows-Benutzeroberfläche sowohl optischen Schliff als auch interessante Funktionen. Die Shareware eignet sich nicht nur für stationäre PCs, sondern auch für deren kleine tragbare Brüder. So lässt sich FrontFace beispielsweise auch auf Tablet-Rechnern oder den zunehmend beliebten Netbooks einsetzen. Vor allem hier spielt das Tool seine Stärken aus: Häufig verwendete Programme legt man in einer übersichtlichen Sidebar ab. Von dort aus sind diese komfortabel und mit nur einem Mausklick zu erreichen. Den Inhalt dieser seitlichen Leiste stellt der User frei nach seinen Wünschen und Bedürfnissen zusammen. FrontFace bringt zudem einen eigenen Browser mit, der aber natürlich durch Firefox, Internet Explorer und Co ersetzt werden kann. Außerdem mit an Bord: Eine integrierter News-Reader, der sowohl Feeds als auch Twitter-Nachrichten darstellt. Praktischerweise öffnet FrontFace alle Anwendungen in einem zentralen Programmfenster. Besonders bei Netbooks und Windows-Tablets macht sich dies durchaus nützlich.

Einschränkungen von FrontFace

Die Testversion ist sieben Tage funktionsfähig.

Pro

  • Schickes Design
  • Eigener Browser & News-Reader
  • Vor allem für Tablets & Netbooks nützlich

Contra

  • Benötigt etwas Rechenpower

Screenshots von FrontFace

FrontFace verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
FrontFace hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, ME, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
7.38 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.6.2
Update:
21.12.2012