Bildbearbeitung Version 2.8.16 Build 6

GIMP GIMP

Der Programmname GIMP stand in seinen Ursprüngen für General Picture Manipulation Program. Zwar kürzt das G inzwischen GNU ab und weist damit auf den freien Charakter der Software hin, geblieben ist aber der Einsatzbereich als Bildbearbeitung für vielseitige Verwendungszwecke.

Bildbearbeitung kostenlos mit dem GIMP Download

Nach Installation und Programmstart zeigt sich der GIMP Download zunächst von einer eher ungewöhnlichen Seite. Die Freeware entstammt dem Linux-Umfeld und macht daraus auch keinen wirklichen Hehl: Auf den Windows-üblichen Aufbau der Benutzeroberfläche ist zunächst einmal gepfiffen, stattdessen präsentiert sich der Bildbearbeiter in Form mehrerer, scheinbar unabhängiger Programmfenster. Dieses ungewohnte Erscheinungsbild lässt sich mittlerweile aber auf einen Ein-Fenster-Modus umstellen, womit sich GIMP etwas an die Windows-Konventionen annähert. Ohnehin: Angesichts der Tatsache, dass beispielsweise der Platzhirsch in Sachen Bildbearbeitung, Photoshop, ebenfalls und mit noch mehr Werkzeugpaletten arbeitet, erscheint das demonstrative Stirnrunzeln über die GIMP-Oberfläche mitunter etwas überzogen.

gimp download

Denn lässt man sich nach dem GIMP Download auf die etwas andere Arbeitsweise des Fotomanipulators ein, hat dieser durchaus eine Menge zu bieten. Ebenenverwaltung, zahlreiche Zeichen-, Mal- und Retuschewerkzeuge samt etlicher Pinselspitzen, ein Pfad-Werkzeug für exakte Freisteller – weder mit Photoshop noch dem überwiegenden Teil der alternativen Programme zur Bildbearbeitung in unserem Software-Katalog muss GIMP den Vergleich scheuen.

GIMP Bildbearbeiter lässt kaum Wünsche offen

Kaum bedeutet in diesem Falle aber leider, dass doch einer offen bleibt, und der nennt sich CMYK-Unterstützung. Zwar öffnet GIMP Dateien in diesem Vierfarbmodus, bearbeitet sie und bietet auch eine CMYK-Farbpalette an, heraus kommt am Ende dann aber doch RGB, und zwar ein durch die Farbumwandlung reichlich düsteres noch dazu. Otto Normalanwender wird dieses Manko kaum stören, allerdings katapultiert sich GIMP dadurch aus der Riege im professionellen Print-Bereich einsetzbarer Programme.

Mit dem GIMP Download Bilder bearbeiten für Fortgeschrittene per Skript-Steuerung

Dass GIMP dennoch ein ernstzunehmendes Bildbearbeitungsprogramm darstellt, wird allerdings spätestens dann deutlich, wenn man sich mit der Option seiner Skript-Steuerung befasst. Ähnlich wie bei Photoshop lassen sich mit diesen Makros auch komplexe Arbeitsgänge automatisiert und ohne Zutun des Anwenders ins Werk setzen. Programmiert werden können diese Abläufe aktuell in Perl, Python, Tcl sowie im experimentellen Stadium in Ruby.

Bildbearbeitung und -optimierung lässt sich mit dem Download von GIMP aber natürlich auch manuell bewerkstelligen. Hierfür hält der Menüpunkt Farben etwa Werkzeuge zur Korrektur von Helligkeit und Kontrast, Farbton und Sättigung oder zum Anpassen einzelner Farbtöne bereit. Auch finden sich hier die Gradationskurven sowie das Histogramm, dem Kundige die Verteilung der Farbwerte im Bild entnehmen.

Breite Palette mit Effekten und Filtern

Ebenfalls nicht vermissen lässt GIMP eine recht breit gefächerte Palette an Effekten und Filtern, mit deren Hilfe digitaler Fotografie noch der gewisse Schliff verpasst wird. Mit diesen lassen sich neben Weichzeichnern, Verzerrungen und ähnlichem auch animierte GIFs erzeugen - und das ohne nennenswerten Aufwand.

Weitere interessante Themen zu GIMP gibt es hier:

Pro

  • Kompakter Download
  • Professionelle Bildbearbeitungsfunktionen
  • Zahlreiche Filter & Effekte

Contra

  • Bedienkonzept gewöhnungsbedürftig
  • Keine echte CMYK-Unterstützung
Jan W.

Fazit von Jan W. zu GIMP

GIMPs Herkunft aus dem freien Software-Lager erweist sich als vorteilhaft: Eine große Auswahl an Plugins erweitert die Funktionsfähigkeit des Gratis-Bildbearbeiters noch zusätzlich. Eine dieser Erweiterungen trägt den Namen PSPI und macht es sogar möglich, Photoshop-Plugins im 8BF-Format unter GIMP einzusetzen. Angesichts seiner Fähigkeiten sollten selbst eingefleischte Skeptiker von Programmen aus der Linux-Ecke dem Bildbearbeiter einmal eine Chance einräumen – er hat sie sich verdient.

Screenshots von GIMP

GIMP verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4.01/5
GIMP hat 80 von 100 Prozent bei 274 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
73.59 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.8.16 Build 6
Update:
17.06.2016