Geografie & Co. Version 7.1.3

Google Earth für Android Google Earth für Android

Die Informationen der Welt durchsuchbar zu machen war und ist Googles Mission. Mittlerweile hat das Unternehmen diese Mission mal mehr, mal weniger frei auf andere Bereiche übertragen, etwa bei der GEO-Software Google Earth, die seit Mitte der Nullerjahre die geografische Welt sozusagen durchsuchbar macht. Seit 2010 gibt es die Software auch für Android-Smartphones. Wie viele andere Google-Produkte ist Google Earth Android in der Basisversion kostenlos. Obwohl das Verb „duchsuchbar“ für Google Earth Android fast schon ein wenig zu anstrengend klingt. Vielmehr kann der Nutzer per Touchscreen-Bedienung gleichsam über den Globus fliegen. 3D-Nachbildungen von ausgewählten Städten wie San Francisco, Boston oder Rom vermitteln dank der Darstellung aller Gebäude tatsächlich das Gefühl, über die Stadt zu fliegen.

Google Earth Android

Street View in Google Earth Android integriert

Durch die Integration von Google Street View ist es außerdem möglich, die Welt auf Straßenniveau zu betrachten. Bedient wird die App fast ausschließlich ganz bequem über den Touchscreen. So lässt sich beispielsweise der Blickwinkel auf Rom verändern durch Zoomen, Auseinander- und Zusammenziehen von zwei Fingern oder gleichzeitiges Drehen. Ein integrierte „Reiseführer“ hilft dabei, neue Orte zu entdecken. Es können verschiedene, virtuelle Touren von Orten auf der ganzen Welt aufgerufen werden, indem man über einen Tab im unteren Bildschirmbereich streicht.

Google Earth Android Handy

Geo-Software bereits 2005 eingeführt

Google hat die zugrunde liegende Software 2005 in Google Earth umbenannt. Ursprünglich hatte ein anderes Unternehmen die Software unter dem Namen „Keyhole“ bzw. „Earth Viewer“ entwickelt. Mittlerweile ist Google Earth zu einer Art Mammut-Projekt heran gewachsen durch die Integration verschiedener anderer Dienste und die Weiterentwicklung der zugrunde liegenden Geographie-Software. Seit 2010 gibt es Google Earth für Android. Die meisten Funktionen der Desktopversion kann man auch auf dem Android-Smartphone nutzen, beispielsweise 3D-Bilder und Geländedarstellungen, Street View, und vieles mehr.

Google Earth Android Beispiel

Atemberaubende Geodaten-App zum Spielen und Staunen Wer sich vor einer Reise schon vorab auf neuartige Weise über ein Reiseziel informieren möchte, erhält mit Google Earth Android die Möglichkeit, diese Ziele auf neue und ungewöhnliche Art und Weise zu erkunden. Viel Inspiration steckt auch in den Google Earth Reiseführern. Doch auch wer nicht vor einer Reise steht, kann mit der App die Welt auf ungewohnte Weise entdecken, denn grundsätzlich sind in der Android-App alle Funktionen enthalten, die es auch in der Desktop-Version gibt. Nur können mit der App keine 3D-Modelle selber zu Google Earth hinzugefügt werden, was für das Gros der Anwender jedoch nicht weiter ins Gewicht fallen dürfte.

Pro

  • Benutzerfreundliche Navigation
  • Atemberaubende 3D-Stadtansichten

Contra

  • Nicht mit externem Material erweiterbar

Screenshots von Google Earth für Android

Google Earth für Android verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Google Earth für Android hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Dateigröße:
8.78 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
7.1.3
Update:
26.02.2015