Bildverwaltung Version 2015

Google Fotos App Google Fotos App

Die Google Fotos App ist Bestandteil des neuen und innovativen Foto-Dienstes von Google. Nutzer können damit alle ihre Fotos und Videos an einem zentralen Ort speichern, kostenlos und unbegrenzt! Die Bilder werden von der Software automatisch nach Orten sowie Personen und wichtigen Dingen sortiert und kategorisiert. Außerdem müssen die Bild- und Video-Dateien nicht mehr zwingend notwendig mit Schlagworten oder einer Bildbeschreibung versehen werden, damit sie von der Software erkannt werden.

Google Fotos App auf Entwicklerkonferenz I/O 2015 vorgestellt

Software und Mobile Apps aus den Bereichen Bildverwaltung und Bildbearbeitung gibt es haufenweise. Was in technischer Hinsicht möglich ist und wohin die Reise gehen könnte, zeigt einmal mehr der Suchmaschinenbetreiber aus Mountain View. Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O 2015 hat das Unternehmen den neuen Foto-Dienst und die dazugehörige Google Fotos App für Android und iOS vorgestellt.

Google Fotos App

Software erkennt selbstständig Bild-Inhalt

Die Fotos und Videos werden automatisch nach Orten sowie Personen und Dingen sortiert und können auch mithilfe dieser Kriterien wiedergefunden werden, dank modernster Bild-Analyse-Software, offenbar aus dem Forschungsbereich der künstlichen Intelligenz. Nutzer der Google Photos App können nach Dingen, Personen oder Ereignissen suchen. Eine äquivalente Verschlagwortung der Bilder ist nicht zwingend erforderlich, damit die App passende Ergebnisse liefert.

Google Fotos App Suche

Flick-Alternative mit kostenlosem und unbegrenztem Online-Speicher

Dank der Speicherung der Fotos und Videos in der Cloud kann man die Bilder und Videos von überall auf der Welt aus ansehen. Die Dateien werden in einer kostenlosen und unbegrenzten Cloud gespeichert. Wer die Fotos oder Videos in hoher Qualität oder in Originalgröße in der Google-Fotos-Cloud speichern möchte, bekommt dafür 15 GB Speicher gratis. Praktisch: Der neue Foto-Dienst beziehungsweise die Google Fotos App für Android helfen dabei, in der Cloud gespeicherte Fotos und Videos auf dem Gerät zu löschen. Auf diese Weise muss man sich nicht mehr damit befassen, Bilder des Speicherplatzes wegen von Smartphone zu löschen.

Zur Bearbeitung von Bildern kann man die Google Fotos App ebenfalls nutzen. Tools zur Foto- und Videobearbeitung stehen dem Nutzer zur Verfügung, etwa um einen Filter über ein Bild zu legen oder Farbwerte zu optimieren. Außerdem kann man damit interaktive Foto-Geschichten erstellen sowie Foto-Filme, Collagen und Animationen.

Pro

  • Kostenloser und unbegrenzter Online-Speicher für Fotos und Videos
  • Inklusive Tools zur Bildbearbeitung
  • Software erkennt Motive auch ohne Bildbeschreibungen

Contra

  • Bilder werden bei der Speicherung „unsichtbar“ komprimiert
Mark K.

Fazit von Mark K. zu Google Fotos App

Vergleicht man die Anwendung mit anderen kostenlosen Fotosoftware-Programmen, dann zeigt sich, wie fortschrittlich die Google Photos App ist. Selbst ohne Schlagworte oder Bildbeschreibungen findet die Software die gesuchten Motive. Sie erkennt Gesichter und kann virtuelle Ordner für Personen anlegen. In Kombination mit dem unbegrenzten Gratis-Speicher ist Google Fotos deshalb mehr als eine annehmbare Alternative zu Picasa, Flickr und Co.

Screenshots von Google Fotos App

Google Fotos App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Google Fotos App hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Dateigröße:
22.44 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2015
Update:
01.06.2015