Routenplaner Version 4.24

Google Maps für iPhone Google Maps für iPhone

Digitale Kartendienste haben die Navigation revolutioniert: Vorbei ist die Zeit zerknitterter Straßenkarten. Quasi Marktführer im Segment der Navigations-Apps fürs Smartphone ist Google Maps, das es neben Android auch für iOS-Geräte gibt. Und ebenso wie bei anderen Plattformen wird die Google Maps iPhone App als kostenloser Dienst angeboten.

Google Maps iPhone App
Immer den richtigen Weg finden mit Google Maps – auch auf dem iPhone (Bilder: Google, Inc.)

Google Maps iPhone App bringt Navigation aufs Apple-Handy

Google und Android sind seit Jahren verknüpft. Daher war es anfangs nur Nutzern von Android-Smartphones vorbehalten, den Kartendienst zu nutzen. Aber der Nutzerkreis hat sich stetig erweitert und durch die Fülle an Apple-Geräten im Umlauf hat man sich schon vor einiger Zeit dazu entschlossen, Google Maps iPhone-Nutzern nahezubringen.

Viele Features bringt die App mittlerweile mit. So kann man nicht nur via Auto, Fahrrad, Bahn, Flugzeug oder zu Fuß navigieren und sich die schnellsten oder kürzesten Routen anzeigen lassen sowie Gegenden erst einmal digital ansehen, sondern sich auch automatische Vorschläge für Ziele in der näheren Umgebung anzeigen lassen. Das ist gerade für Aufenthalte in fremden Städten praktisch, wenn man auf der Suche nach einem Hotel oder einem guten Restaurant ist. Die integrierte Nutzerwertung macht das Entscheiden dann nochmal einfacher.

Google Maps iPhone App Zusatzinfos
Tipps von anderen Nutzern und von Google selbst vereinfachen das Herumkommen.

Verbesserte Navigation

Die Routenführung wurde über die Jahre hinweg stetig verbessert. Mittlerweile fungiert die Google Maps iPhone App dank Echtzeit-Verkehrsdaten als ausgewachsenes Navigationsgerät, das auch Baustellen oder Staus berücksichtigt. Der Dienst stellt präzise Karten für 220 Länder und Gebiete bereit. In 15.000 Städten werden zudem Routen öffentlicher Verkehrsmittel unterstützt. Mit der sprachgesteuerten GPS-Navigation können sich Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger gleichermaßen zurechtfinden. Mittlerweile ist es zudem möglich, sich Karten herunterzuladen und im Offline-Modus anzusehen.

Ein Bonus im Vergleich zu anderen, reinen Navigationsdiensten sind die ausführlichen Informationen zu zahlreichen Orten. Weit über 100 Millionen Einträge helfen dank Google, aber auch dank Nutzer-Zutun weiter, wenn man sich über einen Ort informieren will oder etwas bestimmtes sucht. Mit Google Street View kann man Gegenden virtuell erkunden und sich sogar viele Restaurants oder Museen sowie andere Orte von innen ansehen.

Google Maps gehört definitiv zur Top-Klasse der kostenfreien Karten-Apps und Routenplaner, die es zum Download bei uns gibt.

Pro

  • Präzise Ortung
  • GPS-Unterstützung
  • Riesiges Kartenmaterial
  • Echtzeit-Navigation
  • zahlreiche Nebeninfos

Contra

Sonja U.

Fazit von Sonja U. zu Google Maps für iPhone

Mit der Google Maps iPhone App kommt eine beeindruckende Karten- und Info-Quelle auf das Apple-Device, die den Apple-internen Kartendienst noch immer in seine Schranken zu verweisen vermag. Denn das Angebot von Google umfasst mittlerweile so viel Mehrwert durch zahlreiche Nebendienste, so dass sich der Download auf das iPhone definitiv lohnt.

Screenshots von Google Maps für iPhone

Google Maps für iPhone verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Google Maps für iPhone hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS
Sprache:
Deutsch
Version:
4.24
Update:
29.11.2016