Haushaltsbuch Version 3.0.00

Haushaltsplaner Haushaltsplaner

Im Bereich der Haushaltsbuchführung nutzt der Haushaltsplaner die doppelte Buchführung. Zur Datenpflege bedient sich der Haushaltsplaner des Interbase 6.0. Dieser ist ein kompletter SQL-Server. Der Haushaltsplaner verfügt über einen frei konfigurierbaren Kontorahmen. Jede Kontoklasse kann bis zu 1000 Konten verwalten. Diese konfigurierten Konten müssen im Inventar mit Anfangsbeständen versehen werden. Von jetzt an können Kontobewegungen aufgenommen werden. Kontobewegungen werden im Grundbuch vorgenommen. Von hier aus werden alle Funktionen des Haushaltsplaners abgeleitet. Neben der manuellen Erfassung können auch Daueraufträge gespeichert werden. Diese einmal gespeicherten Intervallzahlungen können vom Grundbuch aus angestossen werden und stehen dann zum nächst möglichen Zeitpunkt wieder zur Verfügung. Um eine tägliche Aufzeichnung im Programm zu vermeiden, gibt es Kassenvordrucke. Hierauf wird festgehalten, was die Haushaltskasse berührt. Später können dann die gesammelten Kontobewegungen im Grundbuch erfasst werden. Neben der Bilanz, Gewinn und Verlustrechnungen gibt es verschiedene Auswertungen wie zum Beispiel Bilanzkennzahlen (Liquidität, Anteil flüssige Mittel etc.) oder Ausgaben und Einahmen pro Monat. Diese Auswertungen werden über die Konfiguration des Kontorahmens vollzogen. Neben dieser Art der Auswertung kann auch eine Auswertung über die zuvor erstellten Ausgabekategorien vorgenommen werden.

Einschränkungen von Haushaltsplaner

Begrenzte Anzahl an Buchungssätzen.

Haushaltsplaner verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.16/5
Haushaltsplaner hat 63 von 100 Prozent bei 14 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
XP, NT, 98, ME
Dateigröße:
10.69 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.00
Update:
21.02.2015