Social Networks Version 4.1.4

HootBar HootBar

HootBar übernimmt die Nachfolge der Firefox-Erweiterung TwitterBar. Das kostenlose Plugin erleichert Twitter-Nutzern das Absetzen der Kurznachrichten erheblich. Nach der Installation samt obligatorischen Firefox-Neustart macht sich HootBar durch ein zusätzliches Symbol in Form des Twitter-Vögelchens in der Adresszeile des Browsers bemerkbar. Überfährt man dieses HootBar-Icon mit dem Mauspfeil, erscheint eine Angabe, wie viele der 140 verfügbaren Zeichen noch für den Tweet übrig bleiben. Die Twitter-Nachricht als solche tippt man bei HootBar nämlich kurzerhand ohne Umweg über die Homepage des Microblogging-Dienstes oder externe Software direkt in die Adresszeile des Feuerfuchses. Abschließend genügt ein Klick, und die Nachricht wird via eigenem Account veröffentlicht. Unkomplizierter als mit HootBar geht Twittern kaum noch. Einen Schwachpunkt hat das Firefox-Plugin allerdings: Nachrichten anderer User sieht man mit der Freeware leider nicht.

Pro

  • Veröffentlicht Tweets direkt aus Firefox
  • Anzeige der verbleibenden Zeichen

Contra

  • Keine Anzeige anderer Tweets

Screenshots von HootBar

HootBar verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
HootBar hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Dateigröße:
152.38 KB
Sprache:
Englisch
Version:
4.1.4
Update:
04.10.2013