Mozilla Firefox Version 1.0.12

Hotspot Shield für Firefox Hotspot Shield für Firefox

Der Hotspot Shield für Firefox bietet anonymes, sicheres und schrankenfreies Surfen mit dem Mozilla-Browser. Wer sich im Internet bewegt, hinterlässt mit nahezu jedem Besuch einer Website oder dem Herunterladen von Dateien Spuren im Netz. Wer sich nicht zum gläsernen Menschen machen lassen möchte, nutzt ein VPN – ein Virtual Private Network – zum Anonymisieren seines Surfverhaltens. Allerdings haben diese virtuellen privaten Netzwerke einen großen Nachteil: Sie sind sehr langsam. Schnelles und trotzdem anonymes Surfen verspricht hingegen das Add-on des kalifornischen Softwareunternehmens AnchorFree. Das Unternehmen hat mit Hotspot Shield eine der am häufigsten verwendeten Anonymisierungssoftware auf den Markt gebracht. Mit dem Add-on wird die Nutzung eines solchen Netzwerks noch komfortabler.

Hotspot Shield für Firefox

Hotspot Shield für Firefox macht Tempo

Hotspot Shield für Firefox verspricht eine hohe Bandbreite und ein schnelles Surferlebnis, trotz VPN. Der Dienst bietet zudem die Möglichkeit, auf vier verschiedene virtuelle Standorte zuzugreifen. User können zwischen den USA, Kanada, Frankreich oder den Niederlanden wählen. Falls die Verbindung doch einmal lahmt, nutzt man einfach einen anderen Standort. So können problemlos Dateien heruntergeladen oder Videos wiedergegeben werden. Daneben bietet das Add-on sämtliche Vorteile eines VPN-Clients. Dazu gehören:

Anonymes Surfen

Wer nicht möchte, dass sein Surfverhalten protokolliert und analysiert wird, sollte seine IP-Adresse verschleiern. Diese Adresse funktioniert ähnlich wie eine Postanschrift: Jedes Gerät bekommt eine Nummer zu gewiesen und kann durch diese eindeutige identifiziert werden. Das birgt zwei Nachteile: Zum einen können Anbieter von Websites durch die aufgerufenen Seiten Personenprofile erstellen, zum anderen können sensible Daten „abgehört“ werden. Gegen beide Nachteile schützt die Verwendung des Hotspot Shield.

Zugriff auf gesperrte Seiten

Ein anderer Vorteil des Hotspot Shield für Firefox ist, dass auch Seiten aufgerufen werden können, auf die normalerweise nicht von Deutschland aus zugegriffen werden kann. Das ermöglicht beispielsweise den Zugriff auf YouTube-Videos, die aus urheberrechtlichen Gründen hierzulande gesperrt sind. Wer sich die neuesten Serienhits ansehen möchte, kann unter Anderem auf den US-Seiten von Netflix die aktuellen Staffeln seiner Favoriten ansehen. Neben dem erhöhten Unterhaltungswert hat diese Umgehung gesperrter Seiten in Ländern, für die Meinungsfreiheit ein Fremdwort ist, eine viel wichtigere Funktion. Denn nur so kann auf bestimmte Websites und damit auf unabhängige Informationen zugegriffen werden.

Pro

  • Ermöglicht Zugriff auf gesperrte Dateien
  • Vier virtuelle Standorte
  • Werbefreie Nutzung
  • Verschleierung der IP

Contra

Anna K.

Fazit von Anna K. zu Hotspot Shield für Firefox

Das Mozilla-Add-on bietet alle Vorteile eines VPN: Neben der Verschlüsselung der IP, des Standorts und sonstiger Daten ermöglicht das Tool Zugriff auf regional blockierte Websites. Ein besonderer Pluspunkt ist die hohe Bandbreite, mit der sowohl Downloads als auch die Wiedergabe von Videos möglich ist. Wer hingegen andere Browser favorisiert, findet eine große Auswahl an Software zur Anonymisierung als Download in unserer Bibliothek.

Screenshots von Hotspot Shield für Firefox

Hotspot Shield für Firefox verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Hotspot Shield für Firefox hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, 98, Win 8, Windows 10
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
1.0.12
Update:
11.04.2016