Sonstige Version 1.1

HtmIndex

Bei HTML gibt es leider keine Möglichkeit, automatisch ein Stichwortverzeichnis zu erstellen. Da sich die Internetseiten ständig ändern, ist es fast unmöglich, bei grösseren Webseiten solche Stichwortverzeichnisse von Hand zu pflegen. Aus diesem Grund findet man auf vielen Seiten eher eine Suchmaschine als ein Stichwortverzeichnis. Dabei ist letzteres beim Suchen viel praktischer, weil man im Überblick besser sehen kann, was es gibt und was nicht. Das Programm kann in wenigen Augenblicken aus einer Webpräsenz ein Stichwortverzeichnis generieren, so dass man es nach jeder Änderung kurz durchlaufen lassen kann. Da der Lauf auf dem lokalen Rechner erfolgen kann, auf dem auch die Seiten erstellt werden, ist der Aufwand begrenzt. Das Programm beginnt bei der Startseite und folgt allen HREFs auf lokale Dateien und kann so alle relevanten Dateien ausfindig machen, auch in Unterverzeichnissen. Auf diese Weise werden auch Links zu fremden Webseiten unterdrückt. Man indiziert also nicht das komplette Internet. Beim Durchlaufen der Seiten sammelt HtmIndex alle Sprungziele (also NAME=...) innerhalb jeder eingebundenen Datei, sortiert die Stichworte alphabetisch und erzeugt eine HTML-Datei mit dem fertigen Verzeichnis. Sie kann dann als HTML-Dokument gesichert werden. In dieser Form kann sie mit jedem Editor nachbearbeitet werden und dem eigenen Design angepasst werden.

HtmIndex verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
HtmIndex hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
NT, 98
Dateigröße:
98.35 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.1
Update:
21.02.2015