Layout & DTP Version CC

InDesign InDesign

Schon seit Jahren stellt der Adobe InDesign Download die Referenz in Sachen Desktop Publishing** dar. Vom simplen Flyer über umfangreiche Print-Projekte bis hin zum professionellen EPUB-eBook lassen sich mit dem DTP-Profi auch die ausgefeiltesten Layouts umsetzen.

Adobe InDesign Download für Profis in Sachen Layout und DTP

Allerdings gelangen vor allem Einsteiger nicht mit nur ein paar Klicks zum gewünschten Ergebnis. Der Adobe InDesign Download richtet sich in Sachen Funktionalität und Handhabung eher an Profis in Sachen Layout und DTP. Neu in der CC-Fassung sind beispielsweise ein Generator für QR-Barcodes sowie eine Schnellvorschau für Schriften. Auch an der Performance hat Adobe gefeilt, was dem Designer mehr Tempo verleihen soll.

Kataloge und Broschüren gestalten mit Adobe InDesign

Das Layout- und Satzprogramm Adobe InDesign wurde ursprünglich von Aldus entwickelt und nach der Übernahme durch Adobe als Konkurrenz zu QuarkXPress aufgebaut. Es handelt sich um den Nachfolger von Adobe PageMaker, der ebenfalls von Aldus stammt und von Adobe erworben wurde. Adobe InDesign wird vor allem von Grafikern und Werbeagenturen und in Druckereien und Verlagen für die professionellen Zeitungs- und Zeitschriftenproduktion verwendet. Mit dem Layout-Programm lassen sich Kataloge, Prospekte, Broschüren und Plakate perfekt gestalten und herstellen. Die Software unterstützt den Layouter bei der Aufteilung der Seiten und Bögen und kommt auch mit eingebundener Musik sowie mit Videos und Flash-Animationen bestens zurecht.

Datenimport aus QuarkXPress und PageMaker

InDesign arbeitet mit den anderen Produkten von Adobe, also zum Beispiel Photoshop, Illustrator, Dreamweaver und Flash, gut zusammen. Auch beim Datenimport aus anderen Layout-Programmen zeigt sich die Software recht kooperativ. So lassen sich QuarkXPress-Dateien bis Version 4.x und PageMaker-Dateien ab Version 6 laden und weiter bearbeiten.

Adobe InDesign Download

Layouts mit InDesign auch für Tablets und Smartphones

Festzuhalten bleibt an dieser Stelle daher vor allem die erweiterten und optimierten Funktionen für digitales Publishing und die Ausgabe einer Gestaltung für unterschiedlichste Geräte und Verwendungszwecke. Wer seine Layouts beispielsweise nicht nur drucken lassen, sondern auch auf Smartphones oder Tablets ausgeben möchte, ist mit dem Adobe InDesign Download bestens beraten. Übrigens: Wer noch die CS6-Version von InDesign nutzt, erzeugt individuelle Werkzeugpaletten mit dem kostenlosen Adobe Configurator. Zahlreiche weitere Programme aus dem Bereich "Layout & DTP" zum kostenlosen Download finden sich in unserem Software-Katalog.

Pro

  • Die Referenz in Sachen Desktop Publishing
  • Professionelle Print- & Digital-Layouts
  • Ausgabe für verschiedenste Geräte
  • QR-Code-Generator

Contra

  • Eher für Profis geeignet
Rainer W.

Fazit von Rainer W. zu InDesign

Adobe InDesign ist bei der Erstellung hochwertiger Layouts behilflich. Das professionelle Layout- und Satzprogramm umfasst alle Bereiche des Digital Publishing und kümmert sich in der aktuellen Fassung auch um das eBook-Authoring. Mehrere Versionen eines Layouts lassen sich für unterschiedliche Endgeräte und Seitenformate erzeugen, beispielsweise eine Extrafassung für Smartphones oder Tablets.

Screenshots von InDesign

InDesign verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.95/5
InDesign hat 79 von 100 Prozent bei 6 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
658.67 KB
Sprache:
Deutsch
Version:
CC
Update:
04.04.2016