Installer & Uninstaller Version 0.4

InstallPad InstallPad

InstallPad lädt die neueste Version von Programmen herunter und installiert sie automatisch. So erleichtert die Freeware beispielsweise die Neuinstallation von Windows erheblich. Für Linuxianer ist diese Methode der Installation schon lange Standard, Windows-Anwender schauten bislang in die Röhre. InstallPad offeriert eine Liste bekannter kostenloser Anwendungen, die man einfach nur per Häkchen auswählt. Die Installation von ICQ, Firefox, iTunes und dem Adobe Reader dauert so noch genau 3 Sekunden - zumindest für den Anwender. Der Rest geschieht vollautomatisch. Die im Lieferumfang enthaltenen Anwendungen sind recht überschaubar. Weitere Anwendungen fügt man jedoch einfach per XML-Datei hinzu, daher lädt man wahlweise Erweiterungen aus dem Web herunter, oder erstellt kurzerhand eine eigene Liste. Das kann zum Beispiel bei der Installation mehrerer Computer ordentlich Zeit sparen. Hervorzuheben ist die XML-Option "DownloadLatestVersion". Die probiert automatisch aus, welche Version gerade auf dem Server aktuell ist und organisiert die neueste. Nicht jeder kann auf einen Paketinstallationsserver zurückgreifen. InstallPad bringt quasi die kostenlose Home-Variante der MS Deployment Packages auf den PC und macht dabei eine gute Figur. Nicht nur für Oftinstallierer: Empfehlenswert. Zum Betrieb von InstallPad ist ein installiertes Microsoft .NET Framework ab Version 2.0 erforderlich.

Pro

  • Zeitsparendes Installieren von Programmen
  • Leicht erweiterbar für XML
  • Weitere Listen im Web erhältlich

Contra

  • Für einen PC nur bedingt lohnenswert

Screenshots von InstallPad

InstallPad verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0.83/5
InstallPad hat 17 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista
Dateigröße:
1.89 KB
Sprache:
Englisch
Version:
0.4
Update:
21.02.2015