Editor Version 5.1.0

jEdit jEdit

Der kostenlose Programmier-Editor jEdit kommt mit mehr als 200 Programmiersprachen zurecht. Die Freeware läuft mit den Java Runtime Environment als Java-Programm auf allen Systemen. jEdit verfügt über zahlreiche Funktionen, die sich für Programmierer als nützlich und Arbeit sparend erweisen, beispielsweise die Syntax-Hervorhebung. Die unterstützten Programmiersprachen werden dabei anhand der Dateinamenserweiterung erkannt. jEdit fügt Einzüge entsprechend der Syntax automatisch ein und bietet eine übersichtliche Multi-Dokument-Ansicht. So können Entwickler mehrere Dokumente gleichzeitig öffnen oder zum Vergleich nebeneinander darstellen. Besonders gut ausgestattet ist jEdit bei den Funktionen zum Suchen und Ersetzen. Der erweiterte Suchmodus verarbeitet Steuerzeichen inklusive Zeilenumbrüche und reguläre Ausdrücke zur Suche von Mustern. Weitere interessante Funktionen sind Lesezeichen, Drag ’n’ Drop-Unterstützung, Dateistatuserkennung, Klammerhervorhebung, Vollbildmodus, Rechtschreibprüfung sowie Makro-Aufzeichnung und Wiedergabe. Als besonders nützlich erweist sich in jEdit die Code-Faltung. Zusammengehörige Quelltextabschnitte lassen sich auf diese Weise ein- und ausklappen, um sie unsichtbar bzw. sichtbar zu machen. Mit mehr als 150 Plug-ins lässt sich der Editor an die speziellen Bedürfnisse des Benutzers anpassen.

Pro

  • Syntax-Hervorhebung
  • Übersichtliche Multi-Dokument-Ansicht
  • Makro-Aufzeichnung und -Wiedergabe
  • Code-Faltung
  • 150 zusätzliche Plug-ins

Contra

Screenshots von jEdit

jEdit verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
jEdit hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
3.27 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
5.1.0
Update:
21.02.2015