Foto Tools Version 1.1

Lost Photos Lost Photos

Lost Photos geht auf die Suche nach verschollenen Fotos im persönlichen Email-Postfach. Der kostenlose Fotosucher arbeitet mit Mailkonten großer Email-Anbieter wie Google Mail, AOL, Apple und Yahoo! Lost Photos durchsucht nach der Eingabe der entsprechenden Email-Adresse und dem dazugehörigen Passwort das Postfach unterstützter Email-Anbieter nach gespeicherten Fotos. Gefundene Bilder lädt die Freeware zur Archivierung in einem Rutsch auf die Festplatte. Wer will, kann gefundene Fotos anschließend per Facebook, Twitter oder Email mit Freunden und Bekannten teilen. Das kostenlose Lost Photos birgt die in Postfächern schlummernden Fotoschätze. Gerade bei Email-Accounts mit mehreren tausenden Emails mit angehängten Fotos, erspart das Gratistool die zeitraubende manuelle Bildsuche.

Pro

  • Lokale Archivierung gefundener Fotos
  • Schnittstelle zu Facebook und Twitter

Contra

  • Englisches Interface
  • Nicht mit allen Email-Anbietern kompatibel

Screenshots von Lost Photos

Lost Photos verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Lost Photos hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
4.11 MB
Sprache:
Englisch
Version:
1.1
Update:
25.02.2014