Sonstige Version 3.0.1

Lotus Symphony Lotus Symphony

Lotus Symphony setzt einen weiteren Hecht in den dicht bevölkerten Office-Teich. Das kostenlose Programmpaket aus dem Hause IBM setzt wie die Konkurrenz OpenOffice auf das offene Dateiformat ODF. Im Gegensatz zu dem bekannteren Büro-Paket beschränkt sich Lotus Symphony allerdings auf nur drei Komponenten. Im Einzelnen sind dies Textbearbeitung, Tabellenkalkulation sowie Präsentationssoftware. Alle drei Bestandteile präsentieren sich in einer schicken und sehr aufgeräumten Oberfläche, die etwas an das Design der Microsoft-Tools erinnert. Ansonsten unterscheidet sich Lotus Symphony technisch auf den ersten Blick kaum von OpenOffice. Allerdings öffnet das Office-Pack für neue oder zu bearbeitende Dokumente keine neuen Fenster, sondern Tabs. In einem einzigen Programmfenster editiert man sowohl Texte als auch Präsentationen und Tabellen. Hinweis: Für den Lotus Symphony-Download ist eine kostenlose Registrierung beim Hersteller erforderlich.

Pro

  • Ansprechende Optik
  • Alternative zu OpenOffice/MS Office
  • Tabs für einzelne Dokumente

Contra

  • Nur drei Komponenten

Screenshots von Lotus Symphony

Lotus Symphony verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3.67/5
Lotus Symphony hat 73 von 100 Prozent bei 5 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008
Sprache:
Deutsch
Version:
3.0.1
Update:
19.01.2012