Sonstige Version 3.24.2.24119

Lyft Lyft

Kein Taxi oder Bus in Sicht? Mit der Lyft App können Nutzer private Taxis, sprich Privatpersonen in ihren eigenen Autos rufen, die sie mitnehmen. Die Bezahlung läuft einfach über die App und schont zudem den Geldbeutel. Ein innovatives Mitfahr-Konzept, das sowohl für die Umwelt als auch die (Mit)-Fahrer ein Gewinn ist. Manko: Leider nicht in Deutschland verfügbar.

Lyft App: Neues Mobilitätskonzept aus den USA

In den USA liegt ein neues Konzept, wie man am besten und schnellsten von A nach B kommt, voll im Trend. Statt der überteuerten Taxis und viel zu unzuverlässigen und meist zu vollen Busse fährt man einfach bei einem privaten Fahrer mit. Die Verbindung zu den Fahrern stellt die Lyft Android Anwendung her. Über die App können Nutzer ein Taxi rufen und alle Fahrer, die sich in der Nähe aufhalten werden benachrichtigt. Die GPS-Daten des Taxi-Rufenden wird gleich mitgeliefert. Für die Fahrer läuft es ähnlich einfach: Fahrgast annehmen, angeben, dass er eingestiegen ist und am Ziel das Aussteigen melden. Den Rest – Zeitmessung, GPS-Lokalisierung, Kassieren – übernimmt die App.

Lyft App
Lyft App - Mobilitäskonzeptt mit privaten Fahrern

Wer kann Fahrer werden?

Bei dem einen oder anderen läuten die Alarmglocken, wenn es darum geht, bei einem Fremden ins private Auto zu steigen. In der Theorie könnte auch jeder Fahrer werden. Aber in der Praxis werden nur sechs Prozent der Bewerber angenommen. Bedingungen für die Aufnahme sind:

  • Minimum drei Jahre Führerschein
  • Mindestens 23 Jahre alt
  • Überprüfung: bei Zulassungsbehörde und Polizei, 2-stündiges Fahrtraining, Inspektion des Fahrzeugs
  • Ausschluss bei Drogen- und Alkoholdelikten *Ausschluss bei schlechten Bewertungen (unter 4.5 Sterne)

Lyft App Bezahlung
Die Bezahlung bei Lyft erledigt man einfach via App

Abwicklung der Bezahlung bei Lyft Android

Das Rufen des Privattaxis ist ebenso einfach wie die Bezahlung. Die Fahrgäste bezahlen via Kreditkarte über die App – das erspart das Suchen nach Kleingeld sowie irgendwelche Diskussionen. Der Gast kann das Bezahlen in der App auch später durchführen, wenn er Zeit hat. Die Bezahlung ist zudem mit der Bewertung des Fahrers verbunden, bei der man zwischen einem und fünf Sterne vergeben kann. Die Preise liegen im Schnitt 30 Prozent unter den Kosten, die man bei einem offiziellen Taxi hätte, wobei 20 Prozent der Bezahlung an Lyft gehen.

Lyft in Deutschland – geht das?

Die Frage muss man leider mit „nein“ beantworten. Hier stehen unter anderem Gesetze wie die „Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung“ im Weg, die dieses innovative Konzept derzeit leider noch blockieren. Das heißt, die Lyft App macht für Deutsche nur dann Sinn, wenn sie in die USA reisen. Wobei es im Moment noch einen weiteren Haken gibt: Die Anwendung funktioniert nur durch Hinterlegen einer US-amerikanischen Kreditkarte.

Pro

  • Innovatives Mobilitätskonzept
  • Einfach für Fahrgast und Fahrer
  • Bezahlung via App
  • Kostengünstiger als Taxis und umweltfreundlich
  • GPS Übermittlung und Zeitmessung

Contra

  • Nicht in Deutschland nutzbar
Maria S.

Fazit von Maria S. zu Lyft

Das Konzept sowie die mobile Umsetzung der Lyft App sind wirklich großartig. Junge Leute, die sich etwas dazuverdienen wollen, werden ebenso glücklich gemacht, wie Fahrgäste, die Geld und Zeit sparen – nicht zu vergessen, die Umweltschützer. Leider ist die App hierzulande (noch) nicht nutzbar. Hier gibt es weitere Apps zur Fortbewegung und sonstige Reisen Downloads.

Screenshots von Lyft

Lyft verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Lyft hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Dateigröße:
17.67 MB
Sprache:
Englisch
Version:
3.24.2.24119
Update:
11.02.2016