GIF erstellen Version 2.0

Microsoft VideoLoop Microsoft VideoLoop

Mit Microsoft VideoLoop präsentiert der Software-Gigant einen experimentellen Animateur für GIF-Dateien. Auf Video-Basis erstellt die Freeware fünfsekündige Animationen. Als Datenquelle dienen Microsoft VideoLoop dabei Clips in den Formaten MP4, MOV und WMV, die einfach per Dra&Drop; auf die Datei VideoLoopCreate.exe gezogen werden. Daraufhin öffnet sich das Fenster der Windows Eingabeaufforderung, in dem man den Fortschritt der Umwandlung nachvollziehen kann. Weist das Quellvideo allerdings eine Länge von mehr als fünf Sekunden auf, bricht die Konvertierung ab. Deren Ergebnis betrachtet man anschließend mit dem ebenfalls enthaltenen VideoLoopView. Dort legt man zudem per Schieberegler die so genannte Dynamik der GIF-Animation fest. Hier bedient sich Microsoft VideoLoop einer neuartigen Analysetechnik, die den Motivbereichen des Ausgangsvideos unterschiedliche Dynamik zuweist und so für einen flüssigeren Übergang an der Nahtstelle der Endlos-Animation sorgen soll. Zu beachten gilt allerdings, dass Microsoft VideoLoop aktuell noch als Software-Experiment gelten muss. Eine reibungslose Funktion des Animateurs kann also keinesfalls gewährleistet werden.

Pro

  • Innovative Animations-Technik

Contra

  • Aktuell englisches Software-Experiment

Screenshots von Microsoft VideoLoop

Microsoft VideoLoop verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Microsoft VideoLoop hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
61.26 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.0
Update:
20.08.2014