System Utilities Version 1.5.0

Mosaico Mosaico

Mosaico arbeitet als virtueller Desktop-Manager unter Windows. Der Helfer speichert die Position der Fenster auf dem Desktop, so dass diese jederzeit wiederhergestellt werden können. Bis zu acht Arbeitsoberflächen verwaltet der Desktop-Manager. Lage und Position der Programmfenster lassen sich mit Mosaico automatisch oder manuell festlegen. Mit einem Kamera-Symbol speichern Anwender die Konfiguration des Windows-Schreibtischs als so genannten Schnappschuss ab. Das Umschalten zwischen virtuellen Arbeitsoberflächen läuft mit einer 3D-Picture-Flow getauften Vorschau ab. Gewünschte Desktops bringt man so in Sekundenschnelle auf den Bildschirm. Mosaico macht als virtueller Desktop-Manager einen durchdachten Eindruck. Der 3D-Umschalter erfreut das Auge optisch und trägt zu dem benutzerfreundlichen Bedienkonzept bei.

Einschränkungen von Mosaico

Die Testversion ist 14 Tage voll funktionsfähig. Danach verwaltet die Software maximal zwei Schnappschüsse.

Pro

  • 3D-Vorschau
  • Verwaltet bis zu acht virtuelle Desktops

Contra

Screenshots von Mosaico

Mosaico verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Mosaico hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
5.21 MB
Sprache:
Englisch
Version:
1.5.0
Update:
31.07.2013