Videoportale & Co. Version 1.0.0

Netflix VR App Netflix VR App

Mit der Netflix VR App und der Daydream View von Google lässt sich das Programm des Streaming-Dienstes vom virtuellen Sofa und auf dem Flachbild-Fernseher genießen.

Virtuelles Heimkino dank der Netflix VR App

Die Einrichtung des virtuellen Wohnzimmers ist zwar eine geschmackliche Herausforderung: Rotes Sofa, Flachbildfernseher an Kamins Stelle und fragwürdige Wandstrahler – aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Und darum geht es ja auch nicht (ausgenommen man hat eine Wohnung, die noch fragwürdiger eingerichtet ist oder ein Ordnungsproblem), sondern um die Illusion, in einem vermeintlich kuscheligen Ambiente seine Lieblingsserien und -filme zu genießen. Und das kann man dank der Netflix VR App in der Tat. Allerdings mit einer Einschränkung:

Netflix VR App
Mit der Netflix VR App kann man es sich "gemütlich" machen.

Nur mit Googles Daydream kompatibel

Für die App wird Googles Daydream benötigt. Und das gute Stück ist sogar relativ günstig: Mit rund 70 Euro zählt das VR-Headset zu den Schnäppchen. Allerdings gibt es aktuell nur gut eine Handvoll Geräte, die mit der Brille funktionieren. Das sind im Moment lediglich Pixel, Pixel XL, Moto Z, Moto Z Doid sowie Moto Z Force Droid. Allerdings werden sicher in absehbarer Zukunft weitere Hersteller und Modelle hinzukommen. Gesteuert wird die App im Übrigen statt über Kopfbewegung mit dem zur Brille gehörigen Controller. Im Falle von Videostreaming eine durchaus sinnvolle Entscheidung, da durch eine unbewusste Kopfbewegung die Wiedergabe unterbrochen werden könnte.

Netflix VR App Googles Daydream
Und das ist das "Gerät", das zur Erzeugung des virtuellen Heimkinos notwendig ist:

Zugriff auf das volle Programm

Wer sich auf der virtuellen Couch zurücklehnen möchte, kann in gewohnter Manier auf das gesamte Programm von Netflix zugreifen. Nach einem kostenlosen Probemonat wird dafür allerdings ein monatlicher Beitrag fällig. Dieser richtet sich sowohl nach der Qualität der Wiedergabe als auch nach der Anzahl der unabhängig funktionierenden Nutzerkonten:

  • Basispaket mit Wiedergabe in Standardqualität mit einem Konto: 7,99 Euro
  • Standardpaket mit Wiedergabe in HD und zwei unabhängigen Konten: 9,99 Euro
  • Premiumpaket mit Wiedergabe in Ultra-HD und vier unabhängigen Konten: 9,99 Euro

Dafür haben Abonnenten Zugriff auf rund 1500 Filme und zahlreiche nur auf Serien, die es exklusiv nur auf Netflix gibt, darunter so erfolgreiche Titel wie House of Cards, Orange Is the New Black oder Marvel’s Jessica Jones.

Pro

  • Kostenlos
  • Zugriff auf das volle Programm

Contra

  • Nur mit Googles Daydream kompatibel
  • Nur mit Abo sinnvoll
Anna K.

Fazit von Anna K. zu Netflix VR App

Die Netflix VR App ist eine der derzeit noch gering gesäten VR-Anwendungen. Allerdings ist die Zahl der Anwender aufgrund der geringen Anzahl funktionierender Modelle sehr überschaubar. Nach und nach werden sicher mehr Videoportale & Co auf VR setzen. Google ist mit YouTube und dem VR-Channel da sicher Vorreiter und dagegen sieht die Netflix-Variante eher blass aus. Aber sicher ist die Virtuelle Realität das nächste „große Ding“ und die App ein Anfang.

Screenshots von Netflix VR App

Netflix VR App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

2.5/5
Netflix VR App hat 50 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Dateigröße:
34.67 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
1.0.0
Update:
26.12.2016