Organisation Version 3.4/3.1

Network Asset Tracker Network Asset Tracker

Network Asset Tracker erstellt Übersichten zur Hard- und Software in Netzwerken. Da die Shareware ihre Arbeit als so genannter Agent erledigt, ist ihre Installation lediglich auf einem der vernetzten PCs erforderlich. Per Mausklick ermittelt Network Asset Tracker relevante Infos zu Betriebssystemen inklusive installierter Service Packs und Hotfixes sowie zu vorhandenen Anwendungen. Außerdem informiert der Scanner zu sämtlichen Hardware-Komponenten vom Prozessor mitsamt BIOS über Festplatten bis hin zum Mainboard. Auch wichtige Daten wie die MAC- und IP-Adressen der PCs entgehen dem wachsamen Auge des Network Asset Tracker nicht, ebenso wenig der freie sowie belegte Platz auf Festplatten. Die Pro-Version des Helfers bietet zudem eine Suchfunktion, welche vernetzte Laufwerke nach Dateien durchsucht. Beiden Versionen des Network Asset Tracker ist gemein, dass sie ihre Daten in Form ausführlicher Berichte aufbereiten. Dank dieser Arbeitsweise erhalten Netzwerk-Admins auf einen Blick alle für sie wichtigen Infos.

Einschränkungen von Network Asset Tracker

30 Tage Testversion, die auf 25 so genannte Nodes beschränkt ist.

Pro

  • Detaillierte Berichte
  • Infos zu Hard- & Software
  • Agent-basierte Arbeitsweise

Contra

Screenshots von Network Asset Tracker

Network Asset Tracker verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Network Asset Tracker hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000
Dateigröße:
7.21 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
3.4/3.1
Update:
21.11.2011