Office Plugins Version 4.0

Office CleanUP Office CleanUP

Office CleanUP repariert beschädigte Installationen des Büropakets aus dem Hause Microsoft. Der Werkzeugkasten nimmt wahlweise das komplette Office-Angebot oder einzelne ausgewählte Komponenten unter die Lupe und versetzt die Tools wieder in den Zustand frisch nach dem Setup. Zu diesem Zweck bringt Office CleanUP einen 1-Klick-Assistenten mit auf den Rechner, der ohne Zutun des Anwenders aufgetretene Fehler beseitigt. Damit nicht genug, wirft die Shareware auch ein Auge auf Schnittstellen, die von Drittanbieter-Programmen aus auf die Office-Software zugreifen. Hier verbergen sich mitunter Probleme, die nicht mit dem bloßen Augen erkennbar sind. Erkennt Office CleanUP hier Stolpersteine, deaktivert der Helfer diese Schnittstellen oder Plugins und sorgt so für mehr Stabilität. Weiterhin findet sich ein Backup-Modul, welches einzelne oder mehrere Outlook-Mailkonten vor fatalen Datenverlusten in Sicherheit bringt und bei Bedarf wieder neu einspielt. Zudem behebt Office CleanUP eine mitunter lästige Eigenart der Büroprogramme, die bearbeitete Dokumente standardmäßig im Eigene Dateien-Verzeichnis ablegen möchten. Per Mausklick legt der User hier einen Speicherort seiner Wahl fest, der anschließend als Standard verwendet wird. Abgerundet wird der Helfer durch eine Funktion, welches auf Wunsch die Protokolle deaktivert, welche Outlook in seinem Journal anlegt. Office CleanUP leistet so sowohl einen Beitrag zur Datensicherheit, da diese Logs nicht in falsche Hände gelangen sollten. Außerdem beeinflusst ein abgeschaltetes Journal positiv die Leistungsfähigkeit des Mailprgramms.

Einschränkungen von Office CleanUP

30 Tage Testversion

Themen Office CleanUP

[18.08.2005:]

Office CleanUP: Probleme mit Word, Outlook und Co. im Griff

Viele Büro-Programme sind mit Microsoft Office verknüpft. Leider ist diese Anbindung auch eine häufige Fehlerquelle. Office Cleanup beseitigt derlei Fehler an den MS Office Schnittstellen und behebt noch manch andere Unzulänglichkeit bei Office-Software.

Auf dem Weg zum papierlosen Büro setzen viele Unternehmen Dokumentenmanagmentsysteme, kurz DMS oder auf MS Office aufsetzende Programme (zum Beispiel für das Schreiben von Rechnungen) ein. Aber auch Privatpersonen benutzen gerne - oft auch unbewusst - Software die stark mit Word und Co. verzahnt ist (zum Beispiel Faxprogramme mit Outlookanbindung). Bei der täglichen Arbeit kann es ab und an zu Softwarefehlern kommen, die auf fehlerhafte Schnittstellen zurück zuführen sind. Um die Fehler zu beheben, wird es notwendig, teure Hotlines von Softwareanbietern zu kontaktieren. Das ist nicht nur teuer, auch Ausfallzeiten wirken sich negativ auf die Produktivität aus.

Mit Office CleanUP investieren Sie einmalig und können binnen Sekunden die Reparatur der Schnittstellen selbst durchführen. Office CleanUP behebt nahezu alle Schnittstellenfehler im Handumdrehen. Sollte die Anwendung den Fehler nicht beheben können, ist eine Neuinstallation der betroffenen Office-Komponente oder Fremdanwendung unumgänglich. Das neuartige Tool unterstützt Microsoft Office 97, 2000, 2002 und 2003. Um die Anwendung bedienen zu können, ist kein besonderes Wissen erforderlich. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Bereinigen" wird das eingestellte Office Produkt geprüft und wiederhergestellt. Dabei haben die Entwickler großen Wert auf Sicherheit gelegt. Vor jeder Bereinigung werden alle Einstellungen der Anwendung in einer Registrierungsdatei gesichert. Damit erhalten Sie die Möglichkeit den Vorgang rückgängig zu machen.

Ablage-Einstellungen und Makros

Die Bereinigung und Wiederherstellung der MS Office Produkte ist nicht das Einzige, was Office CleanUP kann. So ist es möglich, bequem den Ablageordner, den Vorlagenordner und alle anderen Anwendungsordner einzustellen, ohne sich durch viele Menüs des Office Produkts durchzuklicken. Die Bedrohung durch Viren ist allgegenwärtig. Jede Anwendung, die eine Makrosprache unterstützt, ist potentiell gefährdet. Um dieser Gefahr entgegen zu wirken, hat Microsoft Makroschutzeinstellungen in seine Anwendungen implementiert. Um die notwendigen Einstellungen vorzunehmen, muss nicht mehr das Office Produkt gestartet werden, alle Einstellungen können vom Office CleanUP mit wenigen Klicks konfiguriert werden.

Outlook: Selbst die zu öffnenden Anhänge bestimmen

Bei der Nutzung von Outlook 2000 kommt es vor, dass bestimmte E-Mail-Anhänge nicht aufrufbar sind. Dieses Verhalten dient zum Schutz vor E-Mail-Viren. Allerdings ist es nicht immer zweckmäßig alle potentiell gefährliche Anhänge zu blockieren. Auch hier ist der Office CleanUP ein wertvolles Tool, mit dem festgelegt werden kann, welche Dateianhänge blockiert und welche freigegeben werden können. Das Tool unterstützt von Office 97 und 2000 die Komponenten Access, Excel, Outlook und Powerpoint. Bei Microsoft Office 2002 kommen zusätzlich Frontpage und Visio dazu. Ab Office 2003 werden alle oben genannten Produkte der Office-Familie und zusätzlich Infopath, Onenote, Project und Publisher unterstützt.

Office CleanUP basiert auf der Microsoft .NET Technologie und benötigt deswegen das kostenlose Microsoft .NET Framework 1.1. Eine 30-Tage-Testversion der Software lässt sich mit dem Framework (25 MB) oder ohne (1,1 MB) aus dem Internet herunterladen. Der Schlüssel zum Freischalten der Test- zur Vollversion kostet einmalig pro Lizenz 15,90 Euro. Die Software arbeitet auf den Systemen Windows 98, Windows ME, Windows 2000 Workstation, Windows XP und Windows Server 2003 und setzt einen Internetanschluss voraus. Das Produkt ist nicht im Handel erhältlich.

Pro

  • Spezialisierter Fehlerkiller für MS Office
  • 1-Klick-Reparatur
  • Deaktiviert fehlerhafte Schnittstellen
  • Schaltet das Outlook-Journal ab
  • Backup & Wiederherstellung für Outlook

Contra

Screenshots von Office CleanUP

Office CleanUP verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

5/5
Office CleanUP hat 100 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, 2000
Dateigröße:
2.41 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
4.0
Update:
12.11.2015