PDF Version 2.1.2

Office-n-PDF 2.1.2 Office-n-PDF 2.1.2

Office-n-PDF bietet Unternehmen etliche Funktionen zum Verwalten elektronischer Schriftstücke verschiedener Dateiformate. Die Shareware unterstützt neben den Adobe Reader Dokumenten auch Word-Files sowie Outlook-Emails. Dank einer zentralen Datenbank zum Archivieren der Dateien stellt Office-n-PDF sicher, dass allen Beteiligten in Firmennetzwerken sämtliche relevanten Unterlagen zum Zugriff bereit stehen. Für Ordnung im Archiv sorgt eine Schlagwortliste. Mit Hilfe einer Volltextsuche findet der Verwalter schnell das gesuchte Schriftstück beziehungsweise die Email. Zudem lässt Office-n-PDF bei Bedarf eingetragene Dokumente "verfallen". Das bedeutet, dass diese nach einem frei wählbaren Datum aus der Datenbank entfernt werden und so das Archivsystem nicht unnötig belasten. Mit Hilfe einer 128-Bit AES-Verschlüsselung schützt der Anwender die Datenbanken vor dem Zugriff Unbefugter. Abgerundet wird Office-n-PDF durch eine Schnittstelle zu handelsüblichen Desktop-Scannern. Diese liest papierene Dokumente ein und integriert sie direkt in die Datenbestände des Dokumentenverwalters. Unterstützte Dateiformate: PDF, Word, RTF, TXT, HTML, Outlook

Einschränkungen von Office-n-PDF 2.1.2

30 Tage Testversion.

Pro

  • Automatisches Update
  • Einfache Handhabung
  • Scanner-Schnittstelle

Contra

  • Unterstützt nur Outlook/Express-Mails

Screenshots von Office-n-PDF 2.1.2

Office-n-PDF 2.1.2 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

4.74/5
Office-n-PDF 2.1.2 hat 95 von 100 Prozent bei 34 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, ME, 2000
Dateigröße:
35.74 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2.1.2
Update:
20.03.2014