Opera, Safari & Co. Version 6.8

Offline Explorer Offline Explorer

Offline Explorer Enterprise holt komplette Internetauftritte aus dem Netz und sichert sie auf lokalen Datenträgern. Die Shareware stellt so die Inhalte auch ohne Anbindung an das Web zum Durchstöbern bereit. In der Enterprise-Version lädt Offline Explorer eine unbegrenzte Anzahl an Dateien parallel herunter. Sämtliche Links bleiben in den gespeicherten Seiten erhalten, auch solche zu multimedialen Inhalten wie Sound- oder Videodateien. Diese können auf Wunsch aus dem Download herausgefiltert werden. Die Shareware Offline Explorer Enterprise verarbeitet die gängigen Webtechnologien wie HTML, FTP, Java-Scripte und -Klassen ebenso wie CSS und XML. Flash-, PDF- und RealMedia-Dateien stellen das Programm ebenso wenig vor Probleme wie gestreamte Inhalte der Formate MMS, PNM oder RSTP. Wer unterwegs ohne mobile Internetverbindung Recherche betreiben will, für den ist Offline Explorer eine sinnvolle Lösung. Die Shareware speichert Webseiten auch auf Datenträger wie CD-R oder USB-Sticks. Tipp: Auf der Webseite des Herstellers findet sich eine Kombination aus Offline Explorer und dem Mass Downloader**. Die Internet Collection genannte Anwendung ermöglicht so theoretisch sogar eine lokale Kopie ganzer Streaming-Webseiten wie etwa YouTube.

Einschränkungen von Offline Explorer

30 Tage Testversion verwaltet maximal 2000 Dateien pro Projekt. Kein Export möglich.

Pro

  • Zeitgemäße Programmoberfläche
  • Speichern von Webseiten aller Protokolle
  • Bis zu 500 parallele Verbindungen
  • Zeitgesteuerte Ausführung möglich
  • Integration in gängige Browser

Contra

Screenshots von Offline Explorer

Offline Explorer verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.