Flugsimulatoren Version 2016

Orbiter 2016 Orbiter 2016

Eingestiegen ins Shuttle und ab in den Weltraum – mit dem Orbiter 2016 Download könnt Ihr genau das machen. Erkundet unser Sonnensystem und andere Systeme, landet auf Planeten und schaut sich Raumstationen genauer an. All das in realistischer Newtonscher Physik.

Orbiter 2016 Download
Mit dem Orbiter 2016 Download könnt Ihr unser Sonnensystem und das All darüber hinaus auf realistische Art entdecken. (Bild: Schweiger)

Realistischer Weltraum im Orbiter 2016 Download

Der kostenlose 3D-Weltraum-Simulator für Windows-Systeme arbeitet mit einer newtonschen Physik-Engine, die Flugbahnen der integrierten Objekte (Raumschiffe, Planeten…) sowohl in Echtzeit als auch zeitkomprimiert berechnen kann. Das lässt die Simulation äußerst realistisch wirken. Einzelne Planeten weisen zudem mittlerweile Höhenprofile auf.

Auch die Gravitation ist so programmiert, dass sie merklichen, der Realität entsprechenden Einfluss auf alle Flüge durch das All hat. Ihr könnt also in ein Raumschiff steigen und bemannte wie unbemannte Space-Missionen nacherleben oder aus Pilotensicht neu entdecken.

Ab ins Sonnensystem und noch weiter mit Add-ons

Der reine Orbiter 2016 Download beinhaltet unser Sonnensystem mit allen acht Planeten und den wichtigsten Monden, verschiedene Raumschiffe und Raumstationen sowie eine englischsprachige Bedienungsanleitung, um die Grundlagen der Steuerung zu lernen.

Die Orbiter-Community selbst entwickelt aber zusätzlich immer wieder Add-ons wie historische und reale sowie fiktive Raumfahrzeuge – darunter auch die Space-Shuttle-Flotte der NASA oder das Apollo-Programm. Ebenso können weitere Sternensysteme sowie Texturpakete einzelner Himmelskörper auf Basis von Satellitenaufnahmen installiert werden, die das Erlebnis noch spektakulärer gestalten.

Orbiter 2016 Download Erde
Ihr startet auf der Erde und macht Euch unter anderem von Cape Canaveral aus auf ins All. (Bild: Schweiger)

Neue Ideen gerne gesehen

Die Kontrolloberfläche weist zwei multifunktionale Displays sowie ein Head-up-Display auf, bei dem relevante Informationen ins Sichtfeld des Piloten projiziert werden. Gesteuert werden kann mit Tastatur und Maus. Die Steuerung mit Joystick ist aber ebenfalls möglich und läuft flüssiger von der Hand.

Der Entwickler, Dr. Martin Schweiger, ist Wissenschaftler im Computer Science Department am University College London und entwickelt die Software in seiner Freizeit. Wer Ideen und Verbesserungsvorschläge hat, kann sich innerhalb der Community oder über das Message Board auf der Orbiter-Seite an ihn wenden.

Orbiter 2016 Download Mond
Landen könnt Ihr unter anderem auf dem Mond, der Euch einen atemberaubenden Blick auf unseren Heimatplaneten ermöglicht. (Bild: Schweiger)

Die Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows
  • Arbeitsspeicher: mind. 4 GB RAM
  • Speicherplatz: mind. 3 GB freier Speicher benötigt – weit mehr mit Texture-Packs
  • Grafik: Hauptsache schnell

Wer lieber auf der Erde bleiben möchte, kann sich unsere kostenlosen Flugsimulatoren ansehen und downloaden.

Pro

  • Komplett kostenlos
  • Realistische Simulation
  • Physikalisch korrekt
  • Spannende Add-ons erhältlich

Contra

  • Sehr großes Programm
  • Benötigt viel Rechenleistung
Sonja U.

Fazit von Sonja U. zu Orbiter 2016

Realistische Simulation im Weltraum – wer sich für Raumfahrt interessiert, das Sonnensystem entdecken will und wissen möchte, wie es sich anfühlt, ein Space Shuttle oder andere Raumschiffe zu steuern, sollte beim Orbiter 2016 Download zugreifen – sofern genügend Speicherplatz auf dem Rechner vorhanden ist.

Screenshots von Orbiter 2016

Orbiter 2016 verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

3/5
Orbiter 2016 hat 60 von 100 Prozent bei 2 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
2016
Update:
22.05.2017