Bildbearbeitung Version 1.1.3

Pixlr TouchUp Pixlr TouchUp

Pixlr TouchUp integriert eine Bildbearbeitung der eher grundlegenden Art in Googles Webbrowser Chrome. Zusätzlich zu Standards wie Schneide- und Rotieren-Werkzeugen bringt die Freeware ein Tool mit, welchem sie ihren Namen verdankt. Der Hersteller Autodesk verspricht dank TouchUp-Funktion einfaches Wegretuschieren störender Bildelemente, wobei dieses Werkzeug im Grunde wie ein Pinsel arbeitet und die Störungen mit Pixeln der Umgebung überdeckt. Das Ergebnis dieser Retusche ist aber allenfalls mittelmäßig zu nennen. Denoch ist Pixlr TouchUp nicht vollkommen überflüssig. Dies liegt einerseits daran, dass die Chrome-App sowohl lokal gespeicherte als auch in Google Drive hinterlegte Fotos einliest und editiert. Andererseits lässt sich die Freeware intuitiv bedienen und überfordert Einsteiger nicht mit für ihn unnützen Funktionen, ohne die Basics zu vernachlässigen - da stört höchstens die englischsprachige Oberfläche.

Pro

  • Öffnet Bilder v. Festplatte & Google Drive
  • Beinhaltet grundlegende Werkzeuge

Contra

  • Mittelmäßige TouchUp-Retusche

Screenshots von Pixlr TouchUp

Pixlr TouchUp verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
Pixlr TouchUp hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Sprache:
Englisch
Version:
1.1.3
Update:
21.02.2015