Editoren & Mods Version 1.0.2

PokéAlert App PokéAlert App

Die PokéAlert App ist eine Echtzeitkarte, die alle Pokémon in direkter Umgebung anzeigt. Zusätzlich zeigt das Tool dank eines Countdowns an, wie lage das Taschenmonster an dieser Stelle zu verweilen gedenkt.

Mit der PokéAlert App wird die Jagd strategisch

Karten für Pokémon GO gibt es inzwischen fast in der gleichen Anzahl wie Pokémon-Arten. Aber die PokéAlert App bietet gegenüber allen anderen einen entscheidenden Vorteil: Sie zeigt bereits auf der Karte einen Countdown an, der verrät, welches Zeitfenster Spielern für einen erfolgreichen Fang zur Verfügung steht. Ein Ampelsystem ermöglicht es, auf einen Blick zu erfassen, wohin man sich zuerst gegeben sollte. Damit lässt sich die perfekte Jagdroute planen und die Zahl der gefangenen Monster maximieren.

PokéAlert App
Die PokéAlert App verrät, wie lange sich ein Pokémon wo aufhält.

Rudimentäre App mit Werbeeinblendungen

Die App an sich ist kostenfrei, wird aber gelegentlich durch Werbeeinblendungen unterbrochen. Die Störung wird allerdings durch die Übersichtlichkeit des Tools völlig wettgemacht. Wer allerdings herausragende Features oder eine konkrete Suchfunktion erwartet, wird enttäuscht. Die App konzentriert sich auf das Wesentliche: Fundort und Verweildauer der kleinen Monster!

Vorsicht bei der Verwendung von Drittanbieter Apps

Die Entwickler von Pokémon Go haben nach anfänglichen Problemen damit begonnen, User die Cheats, Hacks oder Bots einsetzen, radikal zu sperren. Und zwar nicht nur mit einem Softban von ein, zwei Stunden, sondern komplett. Spieler, die die PokéAlert App nutzen wollen, sollten sich bewusst machen, dass die Anwendung nicht von Niantic autorisiert wurde und damit auch eine Sperrung des Accounts nach sich ziehen kann.

Installation und Anmeldung

Zugegebenermaßen ist das Risiko bei dieser App verschwindend gering. Wer sich also entschließt und den waghalsigen Schritt wagt, den Countdown-Überblick auf das Smartphone zu laden, kann das unter iOS wie gewohnt. Der Download-Button führt direkt zu iTunes, wo die Anwendung kostenfrei heruntergeladen werden kann. Android Nutzer müssen einen kleinen Umweg gehen. Die App gibt es nicht im Play Store und muss als APK heruntergeladen werden. Damit das funktioniert, müssen auf dem Smartphone vorab Daten aus Unbekannten Quellen zugelassen werden. Je nach Hersteller findet man diese Option unter den App-Einstellungen oder manchmal auch unter dem Menüpunkt Sicherheit oder Sicherheitseinstellungen. Die heruntergeladene APK findet sich im Anschluss Downloadordner und kann wie gewohnt installiert werden.

Auch, wenn der Clip nicht auf Deutsch verfügbar ist, zeigt er doch die Funktionsweise der App:

Pro

  • Praktische Übersicht mit Countdown
  • Funtioniert zuverlässig

Contra

  • Häufige Werbeeinblendungen
  • Softban oder Sperrung des Accounts drohen
Anna K.

Fazit von Anna K. zu PokéAlert App

Die Karte spürt in Echtzeit alle Pokémon in direkter Nähe auf. Besonders praktisch ist das Ampelsystem, mit dem auf einen Blick erfasst werden kann, wohin man zuerst eilen sollte. Gegenüber anderen Editoren & Mods zum Download konzentriert sich PokéAlert auf die wesentlichen Funktionen und verzichtet auf überflüssigen Schnickschnack. Allerdings können die Werbeeinblendungen hin und wieder stören und User riskieren eine Sperrung des Accounts durch Niantic.

Screenshots von PokéAlert App

PokéAlert App verlinken!

Unsere Redaktion hat getestet.

Folgender HMTL-Code kann auf einer Webseite oder einem Blog einfach eingefügt werden.

Leserbewertung & Eigenschaften

0/5
PokéAlert App hat 0 von 100 Prozent bei Bewertungen.

Ihre Bewertung

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Dateigröße:
1.49 MB
Sprache:
Mehrsprachig
Version:
1.0.2
Update:
19.08.2016